Wie der Tod das Lieben lernte

Bettina Gartner

Wie der Tod das Lieben lernte

Bettina Gartner

Wie der Tod das Lieben lernte

Historischer Kriminalroman

Broschur

13,5 x 20,5 cm

224 Seiten

ISBN 978-3-89705-968-9

Euro 11,90 [D] , 12,30 [AT]

Innsbruck im Jahr 1690: Auf dem Köpfplatzl richtet der Henker von Hall den betrügerischen Münzwardein mit dem Schwert hin. Der Statthalter von Tirol genehmigt die Sektion der Leiche durch den fortschrittlichen Stadtarzt Bacchettoni. Das Volk, die Medici und vor allem der Bischof sind entsetzt – die gesellschaftliche Ordnung droht aus den Fugen zu geraten. Als Bacchettoni ohne Genehmigung die Leiche eines adeligen Mädchens seziert, überschlagen sich die Ereignisse. Muss der Doctor wegen dieses Frevels sein Leben lassen? Wird der Bischof, der erhebliche Schuld am Tod des Mädchens trägt, zur Rechenschaft gezogen? Und kann der Henker von Hall, der dem Doctor bei der Sektion geholfen hat, seinen Kopf aus der Schlinge ziehen? Ein Doctor, der die Geschichte der Medizin voranbringen will. Ein Bischof, der die »göttliche« Ordnung erhalten will. Ein Henker, der das Schicksal in die eigene Hand nimmt. Das alles in einer Zeit, in der die Menschen das Neue wagten:
ein glänzendes Debüt, grandios erzählt und ungemein eindringlich.

Autorenportrait

  • Bettina Gartner

    Bettina Gartner lebt und arbeitet in ihrer Südtiroler Heimat. Sie hat Geschichte und Kommunikationswissenschaft studiert und im Wissenschaftsjournalismus Fuß gefasst. Was ihr gefällt, ist, den Menschen zu begreifen. »Wie der Tod das Lieben lernte« ist ihr erster Roman.

    mehr über diese Autorin

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·