Tod am Laacher See

Hans Jürgen Sittig

Tod am Laacher See

Hans Jürgen Sittig

Tod am Laacher See

Broschur

13,5 x 20,5

272 Seiten

ISBN 978-3-95451-014-6

Euro 10,90 [D] , 11,20 [AT]

In einer Oktobernacht wird Hauptkommissar Jan Wärmland zu einem Campingplatz an der Mosel gerufen: Ein Wohnwagen ist in Flammen aufgegangen, zwei Angler aus Schleswig-Holstein sind dabei umgekommen. Am nächsten Tag verschwinden am Laacher See vier Männer – drei der Vermissten sind ebenfalls Angler aus Schleswig-Holstein. Während einer Suchaktion werden die Leichen der Männer im See versenkt gefunden, und Wärmland hat erste Erkenntnisse: Die fünf Männer aus Norddeutschland  waren befreundet. Und der Täter muss ein brillanter Schwimmer und Taucher sein ...

Autorenportrait

  • Hans Jürgen Sittig

    Hans Jürgen Sittig, 1957 in Mayen geboren, begann als Student mit dem Fotografieren und Schreiben. Seine Artikel und Reportagen über Skandinavien und Fallschirmspringen erschienen in neunundzwanzig verschiedenen Magazinen und Zeitschriften. Außerdem veröffentlichte er zahlreiche Fotokunstkalender und Bildbände. Der SWR porträtierte ihn 1997 und 2012 als »Eifelautor« und wählte ihn 2013 als Repräsentant der Eifel für eine kleine Fernsehserie. Mit seinen Eifelkrimis, dem Buch »Die eindrucksvolle Geschichte der Eifel« und den Bildbänden »Traumland Eifel« und »Die Eifel für das ganze Jahr« hat er sich inzwischen einen Namen als vielseitiger Eifelautor gemacht. Der geschiedene Vater zweier Söhne spielt Klavier, Theater und in bislang achtzehn verschiedenen kleinen TV-Serien. Inzwischen lebt er wieder in Bonn.

    Mehr Infos:
    www.hans-juergen-sittig.de

    www.eifelkrimi-autor.de

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·