Themenreihe Bildbände

1 2  

  • Werner Schäfke Hafenstadt Köln

    Der hochwassersichere Siedlungsplatz mit Zugang zum Rhein und geschütztem Hafen gab den Ausschlag für die Gründung Kölns im Jahre 38 vor Christus an der für uns heute so selbstverständlichen Stelle. Kölns erster zusätzlich gebauter Hafen, der Sicherheitshafen – dort befindet sich heute die Parkanlage des Deutschen Rings – wurde als Schutzhafen vor Eisgang auf dem Rhein vor 200 Jahren 1813 eröffnet. Heute ist es die neue Bebauung des Rheinauhafens und die Diskussion um die Erweiterung des Godorfer Hafens, die wieder Nachrichtenwert hat. Hafenstadt Köln – eine Reise durch die Zeit und durch die Geschichte der Häfen in Köln.

    weiterlesen

  • Britta Schmitz Kölner Lieblingsorte

    Fotografien von Britta Schmitz

    Blickfang Köln
    Die Fotografin Britta Schmitz, die die Domstadt bereits für den Bestseller »111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss« mit dem ihr eigenen Blick ablichtete, hat für diesen Bildband erneut Ansichten, Orte und Gesichter der Stadt auf charmante wie stimmungsvolle Weise eingefangen. Sie eröffnet neue Perspektiven auf besondere Anziehungspunkte, Glanzlichter und Hingucker – immer nah dran am Gefühl der Kölner für ihre Stadt.

    weiterlesen

  • Roman Heuberger, Werner Schäfke Köln und seine Fotobücher

    Fotografie in Köln, aus Köln, für Köln im Fotobuch von 1853 bis 2010

    Fotobücher enthüllen den Charakter einer Stadt, der Fotografen, der Autoren und der Verleger. Zwischen 1853 und heute sind über 600 Fotobücher entstanden, in denen Kölns Stadtbild, Kölner Architektur und Kölner Leben insgesamt oder in Details erfasst worden sind. Sie bieten ein spannendes und in ihrer Fülle überraschendes Panorama des Kölner Stadtbildes und der Kölner Stadtgeschichte seit der Mitte des 19. Jahrhunderts.
    Alle haben sie Köln im Blick: Die ganze Stadt für Touristen oder/und Eingeborene, einzelne Bauten, die Zeit der Trümmer und der Rückblick auf »Köln wie es war«, Leben in Köln biographisch und allgemein von Karneval bis Christopher Street Day.
    Die Autoren haben eine neue Sicht auf Köln und auf Fotografie in und für Köln entdeckt – von Johann Franz Michiels über August Sander bis Gerhard Richter.

    weiterlesen

  • Alfred Tolksdorf Cologne Brut

    Sie erfinden sich selbst, ihre Kostüme und Maskeraden sind Eigenkreationen, sie selbst werden zu Kunstwerken. Alfred Tolksdorf hat eine wenig beachtete Facette der Kölner Karnevalskultur entdeckt. Über fünf Jahre hinweg hat er die "Ahl Säu" porträtiert: kreative Querköpfe, abseits vom Uniformierten und doch traditionsbewusst. Jeder von ihnen einzigartig – und gnadenlos jeck.
    Es sind farbenprächtige Impressionen, die Tolksdorf eingefangen hat, Momente zwischen ausgelassener Anarchie und stiller Besinnung.

    weiterlesen

1 2  

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·