Themenreihe 111 Orte

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 12 13

  • Ingo Stock 111 Orte im Teutoburger Wald, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Wer glaubt, dass der Teutoburger Wald eine langweilige Hügellandschaft im äußersten Nordosten von Nordrhein-Westfalen ist, irrt nicht nur geografisch gewaltig. In dem über 100 Kilometer lange Mittelgebirgszug, der sich
    vom westfälischen Hörstel über die Südspitze Niedersachsens bis ins lippische Horn-Bad Meinberg erstreckt, lassen
    sich in einer der facettenreichsten Regionen Deutschlands sagenumwobene Felsen, uralte Kulturdenkmäler und andere denkwürdige Stätten, überraschende Aussichten, geheimnisvolle Gewässer, vergessene Pflanzen, Dinosaurierfährten und sogar ein versunkenes Wattenmeer aufspüren. Entdecken Sie außergewöhnliche Kunstwerke, einzigartige Museen und wenig bekannte Superlative.

    weiterlesen

  • Gerd Wolfgang Sievers 111 Orte in Istrien, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Das kroatische Istrien ist seit geraumer Zeit ein beliebtes Reiseziel des Auto-Tourismus. Doch die Halbinsel ist im Wandel und entwickelt sich zu einer Feinschmeckerdestination ersten Ranges: Olivenöle, Weine, edelste Schinken und Trüffel sind die Aushängeschilder. Die Halbinsel war auch Schauplatz allerlei historischer und kurioser Begebenheiten, die sie von der Antike bis in die Neuzeit immer wieder neu prägten. 111 Orte in Istrien erzählen von einer Landschaft, die zu den schönsten, vielseitigsten und interessantesten Regionen am Mittelmeer zählt und ein Sehnsuchtsziel mit viel Charme und Eigensinn darstellt.

    weiterlesen

  • Gerald Polzer, Stefan Spath 111 Orte in Oberösterreich, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Oberösterreich ist ein Land voller Vielfalt und Gegensätze: Städte als Standorte modernster Industrie und zugleich Kulturkraftwerke; Seen mit dem Charme der Sommerfrische, barocke Pracht und ländliche Schlichtheit bilden ein Ganzes. Der besondere Reiz besteht im Zusammenspiel dieser Facetten, die Region pulsiert als lebendige Mitte Europas. Entdecken Sie 111 Orte in Oberösterreich – eine Sammlung wertvoller Kleinode im Bundesland ob der Enns, dem Herzen und Mittelpunkt Europas.

    weiterlesen

  • Erwin Ulmer 111 Orte in Ulm, um Ulm und um Ulm herum, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Man könnte meinen, Ulm würde sich nur über seinen Kirchturm definieren, er ist immer noch der höchste der Welt, und das seit 125 Jahren. Nein, im Gegenteil, Ulm ist gleichermaßen Tradition und Moderne. Die Stadt hat es geschafft, ihre nach der Bombardierung im Zweiten Weltkrieg noch erhalten gebliebenen historischen Gebäude mit modernster Architektur in Einklang zu bringen. Das Buch lädt ein zu einem Rundgang durch 3.000 Jahre Geschichte und führt den Leser an sehens- und liebenswerte Orte, die er auch als eingefleischter Stadtbewohner vielleicht noch nie gesehen hat.

    weiterlesen

  • Gabriele Kalmbach 111 Orte im Stuttgarter Umland, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Im Ländle trifft Traditionsverbundenheit auf Innovation und Sparsamkeit auf Genuss. Im Umland der Landeshauptstadt erinnern Römervillen und Keltengräber an die Vorzeit, beweisen Missionarsstube und Afrika-Haus Weltoffenheit, zeugen Turmuhren und Gravitationskelter von Tüftlersinn und anderen schwäbischen Tugenden. Die Orte und Landschaften rund um Stuttgart halten manche Überraschung bereit – hier warten schiefe Türme und Amortempel, geheimnisvolle Fratzen im Wald, Vulkan-Embryos und Kunst im Quadrat auf Entdeckungsreisende.

    weiterlesen

  • Fede & Tinto 111 Weine aus Italien, die man getrunken haben muss

    Aus dem Italienischen übersetzte Ausgabe

    Ein Glas Wein zu trinken ist immer ein bisschen wie Radio hören oder wie eine Reise des Geistes oder ein Ausflug für die Geschmacksnerven. Und eine etwas andere Art, Italien zu entdecken und die Menschen kennenzulernen, die die Kunst des Weinanbaus beherrschen. Hinter und in einem Glas guten Weins gibt es immer eine Geschichte zu erzählen. Dieses Buch erzählt 111 davon. Ein Buch für Genießer, Weintrinker, Weinentdecker und Italienliebhaber.

    weiterlesen

  • Frank McNally, Róisín McNally 111 Orte in Dublin, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien von Róisín McNally

    Dublin ist die Stadt der monumentalen Architektur und der ruhmreichen, aber auch tragischen Geschichte. Und die Stadt der freundlichen und geselligen Menschen, die es lieben, Geschichten zu hören und zu erzählen. Dank dieser Kombination hat Dublin wohl mehr großartige Schriftsteller hervorgebracht als jeder andere Ort dieser Erde. Dieses Buch führt Sie hinter die steinernen Fassaden und blickt abseits der Postkartenidyllen auf das wahre Leben in dieser Stadt. Lassen Sie sich von einem Insider führen und werden Sie letztendlich selbst zu einem.

    weiterlesen

  • Olaf Jansen 111 Kölner Fußballorte, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    FC, Fortuna, Viktoria – keine Frage: Köln ist eine Fußballstadt. Aber der Ball rollt eben nicht nur bei den drei großen Clubs der Stadt. Sondern auch in Lövenich, in Europas größter Fußballhalle, auf dem Dach des Sportmuseums, in einem kleinen Stall im Kölner Zoo oder hoffentlich bald wieder vor der ältesten erhaltenen Fußballtribüne in Weidenpesch. Es lohnt sich, mal vorbeizuschauen – an den 111 Orten, die man als Kölner Fußballfan auf jeden Fall kennen sollte.

    weiterlesen

  • Markus Danner, Johannes Seibt 111 Orte in Leverkusen, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien von Johannes Seibt

    Immer dasselbe Kreuz: Autobahn, Brücke, Chemie, Fußball: »Kannst du einen nicht verknusen, schicke ihn nach Leverkusen ...« Dieses Buch ist der Pillenknick für LEV-Ignoranten: Es öffnet die Tür für einen liebevollen Blick um die Ecke – auf gerettete, fast schon verschwundene und abseitige Winkel einer Stadt, deren Reiz im Spannungsfeld zwischen Industrie, Kultur und Landschaft zu suchen ist. Leverkusen wurde stets neu erfunden, und doch stößt man auf Schritt und Tritt auf Orte, an denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Diese Spurensuche in der Farbenstadt erzählt davon – und von den Menschen, die die Orte lebendig machen.

    weiterlesen

  • Peter Bieg, Maximilian Staub 111 Orte in Trier, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien von Maximilian Staub

    Trier ist mehr als uralt. Römer, Ruinen und Relikte sind nur ein Teil der Anziehungskraft der ältesten Stadt Deutschlands. Entdecken Sie architektonische Eigentümlichkeiten, skurrile Skulpturen, versteckte Parks und gastronomische Geheimnisse. »In Würde altern« bekommt in Trier eine neue Bedeutung. Sehen Sie die Stadt aus neuen Perspektiven.

    weiterlesen

  • Gordon Streisand 111 Orte in Miami und auf den Keys, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Miami ist bekannt für Genuss und Dekadenz, Kunst und Architektur der Weltklasse, weißsandige Strände, angesagte Clubs und Hotels. Aber hinter dieser auf Hochglanz polierten Fassade findet man eine außergewöhnliche Geschichte und viel Kultur. Lernen Sie das andere Miami in seiner natürlichen Schönheit und in seiner tief verwurzelten Tradition kennen. 111 versteckte Orte dieser sonnenverwöhnten Region warten darauf, entdeckt zu werden. Man muss nur wissen, wo man sie findet ...

    weiterlesen

  • Dietmar Hoos, Susanne Hoos 111 Orte in Kassel, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien von Susanne Hoos

    Die meisten kennen Kassel – vom Vorbeifahren auf der A 7 ... Bestenfalls hat man schon mal was vom Herkules gehört. Die Brüder Grimm fallen einem noch ein. Und Kunstfreunde aus aller Welt pilgern im Fünfjahresrhythmus zur documenta. Neuerdings steigt die Aufmerksamkeit allerdings rapide: Der Bergpark Wilhelmshöhe und dessen 300 Jahre alten Wasserspiele sind UNESCO-Weltkulturerbe geworden! Doch wer weiß, dass hier erstmals die Zeiteinheit Sekunde gemessen wurde? Wer stand schon einmal auf dem ICH-Denkmal? Oder wer fand Millionen Jahre alte Muscheln im Kasseler Meeressand? – Kassel lohnt eine genauere Betrachtung. Dann kann es sogar Liebe werden –
    auf den zweiten Blick ...

    weiterlesen

  • Verena Eidel, Lucia Jay von Seldeneck 111 Berliner, die man kennenlernen sollte

    Mit zahlreichen Fotografien von Verena Eidel

    »Wo ick bin, da is vorn!« Berliner sind eigen und eigenwillig. Weder höflich noch bescheiden. Aber diese derben Draufgänger haben es geschafft, das olle Berlin zum Nabel der Welt zu machen! Die Autorinnen haben 111 Menschen in dieser Stadt getroffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie alle haben für einen Moment ihre Welt mit ihnen geteilt. Zum Beispiel die 75-jährige Hausbesetzerin Doris Syrbe, die sich gegen den Verkauf der Seniorenvilla gewehrt hat, oder Rennfahrerin Heidi Hetzer, die im Rolls Royce die Welt umrundet. Oder aber auch Klavierhelmut, der heute Abend bestimmt wieder auf der Kottbusser Brücke spielt, während der Visionär Ralf Steeg weiter daran arbeitet, dass die Berliner bald wieder in der Spree schwimmen können.

    weiterlesen

  • Alexandra Schlennstedt, Jobst Schlennstedt 111 Orte in der Lüneburger Heide, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Grasende Heidschnucken in einem lila Farbenmeer - nur zwei Gründe, warum die Lüneburger Heide eine der schönsten Regionen Deutschlands ist. Dichte Wälder und malerische Flüsse gehören ebenso dazu, wie geschichtsträchtige Orte, die nachdenklich stimmen, und pittoreske Städte, die einst zu den einflussreichsten des Landes gehörten. Die ganze Welt in einer Kirche erleben, auf einer ausgedienten Panzerwaschanlage Tretboot fahren oder in den Gärten anderer Leute die Seele baumeln lassen. All das und viel mehr sind 111 Gründe, sich in die Heideregion zu verlieben.

    weiterlesen

  • Beate C. Kirchner, Jorge Vasconcellos 111 Orte in Rio de Janeiro, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien von Jorge Vasconcellos

    Cidade maravilhosa – wunderbare Stadt –, so träumt die Welt von der Stadt am Zuckerhut. Und in der Tat ist die Lage in der Guanabara-Bucht atemberaubend, die Lebensfreude der Cariocas, der Bewohner, ansteckend, die Fußballbegeisterung legendär. Das Buch führt Sie zu 111 Orten, die die Einheimischen lieben und für sie besonders sind. Begegnen Sie einem Künstler, der malt wie van Gogh und der mit Leidenschaft Besuchern sein Stadtviertel zeigt. Steigen Sie zu einem Kirchlein auf der Spitze der ersten Favela der Stadt auf, die eine reizende Frau aus Nordbrasilien bewacht. Erleben Sie, wie 200.000 Gläubige dem heiligen Georg morgens um vier Uhr huldigen. Entdecken Sie Skurriles, Überraschendes und Zauberhaftes in der schönsten Stadt der Welt.

    weiterlesen

  • Françoise Hauser 111 Orte im Heilbronner Land, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Das Heilbronner Land kann sich nicht entscheiden, ob es zum Kraichgau oder zum Unterland gehört, ob es eher dem Schwäbischen oder Fränkischen zugetan ist. Auch die Frage »Stadt oder Land« ist irgendwie unentschieden: Spektakuläre Landschaften wie aus dem Modellbaukasten, aber auch spannende Industrieregionen sind typisch für die Gegend. Sicher ist: Das Heilbronner Land ist eine unterschätzte Region. Entdecken Sie 111 skurrile, vergessene und außergewöhnliche Orte im Heilbronner Land – und lassen Sie sich von den Geschichten überraschen, die hinter manch einem vermeintlich alltäglichen Ort stecken.

    weiterlesen

  • Robert Zsolany 111 Orte auf Ibiza und Formentera, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Ibiza im Sommer – Spielplatz des Jetset und Partyhochburg des Planeten, das weiß jeder. Das Schwester-Inselchen Formentera wird von Kennern geschätzt wegen seiner weißen Sandstrände, die in türkisblaues Meer übergehen. Die wahren Reize der beiden Perlen des Mare Nostrum finden sich freilich abseits des Industrie-Clubbing und der bekanntesten Strände – dort, wo viel Skurriles schlummert und der Entdecker auf den Spuren einer mehr als 5.000 Jahre alten Geschichte wandert, über die sich Interessantes und Amüsantes erzählen lässt ...

    weiterlesen

  • Peter de Figueiredo, Julian Treuherz 111 Places in Liverpool That You Shouldn't Miss

    Englische Originalausgabe


    Liverpool’s unique history as an international port and a cultural melting pot has given it a character all its own. The city has produced music that conquered the world and is home to more historic buildings than any other British metropolis outside London. It features two magnificant cathedrals and many world famous museums. But beyond it’s renowned exterior, is a labryinth of places hidden and unknown. This deliciously offbeat guidebook will lead you to a different Liverpool: down tunnels, up skyscrapers, and into secret bars, speciality shops, and disused factories. You will see Balenciaga trainers and football trophies, rolling bridges and disappearing statues, Liver Birds and suitcases, extravagent cakes and cast-iron churchs. Explore Britain’s first mosque. Wander a roof garden of wild flowers, where different species bloom each month of the year. Marvel at the world’s most expensive book or largest brick building (27 million bricks!). Relax in a hip tea bar with over 50 varieties of tea (loose leaf, naturally); or visit a place where you can drink Dandelion and Burdock with your fish and chips. Think you know Liverpool? Think again! Whether you’re a first-time tourist, a repeat visitor, or a longtime local, prepare to be charmed and surprised by 111 eccentric and unusual places you’d never expect to find in the city best known for football and the Fab Four.


    Liverpool ist einzigartig: Seine Geschichte, der internationale Hafen, die zahlreichen historischen Gebäude und die Musik, die von hier aus die Welt eroberte, geben der Stadt diesen ganz eigenen Charakter. Zwei prachtvolle Kathedralen und viele weltberühmte Museen runden das Bild ab. Aber hinter dieser Fassade gibt es ein Labyrinth von versteckten und unbekannten Orten. Dieses Buch führt Sie zu ihnen: unter die Stadt, auf einen Wolkenkratzer, in geheime Bars, in besondere Geschäfte und in stillgelegte Fabriken. Entdecken Sie rollende Brücken, hippe Tee-Bars und verschwundene Statuen. Und kommen Sie dem Liverbird, der der Stadt ihren Namen gab, ganz nah. Schlendern Sie über einen Dachgarten voller wilder Blumen und lassen Sie sich vom weltweit teuersten Buch und dem größten Backsteingebäude der Welt beeindrucken. Entdecken Sie 111 ungewöhnliche und skurrile Orte, die Sie in dieser Stadt nie vermutet hätten.

    weiterlesen

  • Chris Titley 111 Places in York That You Shouldn't Miss

    Englische Originalausgabe

    Englische Originalausgabe

     

    What sort of curious place would give its shortest street the longest name? Or build a dazzling gold-lined dome – and hide it from view? The same mixed-up metropolis that was once the capital of England – and also birthplace of its most infamous terrorist… Even if you were the world’s most imaginative storyteller, you couldn’t make York up. The city is stranger than any fiction. But to find its oddities and secrets you’ll need to step off the beaten tourist path and explore its footstreets and alleys, known locally as snickelways. Be warned, the journey might throw up a few dark moments, from the Bitchdaughter Tower to the spikes upon which traitors’ heads were impaled. Yet you’ll also encounter the traces of many local colourful characters, from an Oscar-winning actor to a dastardly plotter, from assorted stone cats to a rather rude ghost. You can browse the shops in the street that inspired Harry Potter’s Diagon Alley and tour remarkable retailers like Duttons For Buttons and the Banana Warehouse, which sells pretty much everything – except bananas; or celebrate in the city that hosted Britain’s first Christmas and is home to Ulph’s Drinking Horn. With 2,000 years of history to discover, there is a surprise around every corner – if you know where to look….

     

    Welcher kuriose Ort gab der kürzesten Straße den längsten Namen? Wo feierte man das erste Weihnachtsfest Englands? Und wieso kann man im Banana Warehouse (fast) alles kaufen – nur keine Bananen? York ist seltsamer als jede Geschichte, die man sich ausdenken kann. Wenn Sie seine Kuriositäten und Geheimnisse entdecken wollen, müssen Sie sich abseits der Touristenpfade bewegen. Aber Achtung: Die Reise könnte ein wenig schaurig werden! Besuchen Sie den Bitchdaughter Turm. Oder die Pfähle, auf die die Köpfe von Verrätern gespießt wurden. Finden Sie die Spuren der vielen lokalen und schrägen Charaktere – vom Oscar-Preisträger über eine Reihe von Steinkatzen bis hin zu einem ziemlich ruppigen Gespenst. In einer Stadt, in der es über 2.000 Jahre Geschichte zu entdecken gibt, versteckt sich hinter jeder Ecke eine Überraschung – wenn Sie wissen, wo Sie hingucken müssen. Dieses Buch verrät es Ihnen.

    weiterlesen

  • Dirk Engelhardt 111 Luoghi di Barcellona che devi proprio scoprire

    Ins Italienische übersetzte Ausgabe

    Ins Italienische übersetzte Ausgabe.

    Warum heißt die Hälfte aller Bars in Barcelona »Frankfurt«, woher kommt der Boom der Schokolade in der Stadt, und warum schreiben die Bewohner Barcelonas nie ihren Namen aufs Klingelschild? Dieses Buch führt Sie an Orte der katalanischen Hauptstadt, die Sie in herkömmlichen Reiseführern vergeblich suchen.

    weiterlesen

  • Uwe Ramlow 111 Orte im Tessin, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Das Tessin, einst Untertanengebiet der Eidgenossen, gehörte mit seiner alpinen Kultur über Jahrhunderte zu den ärmsten Regionen der Schweiz. Mit dem Gotthardtunnel und der Eisenbahn kamen die Hotelpaläste und damit die ersten Touristen, die den Versprechungen von Sonne, Palmen und mediterranem Flair erlagen. Es folgten Generationen von Künstlern, Literaten und Lebensreformern, die im Tessin ihr Glück suchten. Das Tessin, die »Sonnenstube« der Schweiz, ist für interessante und erstaunliche Geschichten gut. Kommen Sie mit auf ungewöhnliche Wege in die Geschichte und Gegenwart eines äusserst lebendigen Kantons.

    weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 12 13

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·