Themenreihe 111 Orte

1 2 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

  • Thomas Fuchs 111 Orte in Amsterdam, die man gesehen haben muss

    Jeder kennt die Klischees, und manche Leute haben nur zwei Gründe, die Stadt zu besuchen. Dass es mindestens noch 109 weitere gibt, zeigt dieses Buch. Amsterdam, die größte Kleinstadt der Welt – für manche schlichtweg die Stadt – hat viele Facetten. Amüsiermeile der westlichen Welt, pulsierendes Welthandelszentrum und Begegnungsort von Menschen und Kulturen. Amsterdam ist in mancher Hinsicht hartnäckig traditionell, andererseits erfindet sich die Stadt immer wieder neu. Wenn Sie wissen wollen, wie Amsterdam wirklich tickt, und die Stadt sehen wollen, wie sie wirklich ist, dann lesen Sie dieses Buch.

    weiterlesen

  • Rüdiger Liedtke 111 Places in Munich That You Shouldn’t Miss

    Wussten Sie, dass Thomas Manns Braunbär zum Greifen nah in München steht, dass Michael Jackson für immer an der Isar bleibt und dass es in München neben Hellabrunn einen zweiten Zoo gibt? Haben Sie schon einmal in Fröttmaning Halluzinationen gehabt, in einer Theaterkantine einen tollen Abend verlebt oder köstlich zwischen Fresken gespeist? Dieses Buch führt selbst Münchner an Orte, die sie staunen lassen, und erzählt Geschichten, die noch niemand gehört hat. Und das gleich 111 Mal.

    weiterlesen

  • Annett Klingner 111 Orte in Rom, die man gesehen haben muss

    20 Millionen Touristen zieht es nach Rom – jedes Jahr. Sie bewundern das Kolosseum, den Petersdom, sitzen auf der Spanischen Treppe und flanieren auf dem Campo de’ Fiori. Aber die Ewige Stadt bietet mehr: Geheimnisse, versteckte Orte, vergessene Geschichten. Warum gibt es zum Beispiel einen Leuchtturm, obwohl Rom nicht am Meer liegt? Wo ist das Grab der Päpstin Johanna? Was erzählt der Mantel des Henkers? Welches Wahrzeichen wurde fast gestohlen? Wo wird man für unmögliches Benehmen belohnt? Und warum ist die älteste Babyklappe der Welt ausgerechnet hier? Dieses Buch bringt Sie an Orte, die Ihnen die Sehnsuchtsstadt Nr. 1 von einer ganz neuen Seite zeigen.

    weiterlesen

  • Angelika Baumgartner, Renate Bugyi-Ollert (Recherche), Bernhard Horsinka 111 Orte in und um Würzburg, die man gesehen haben muss

    Vorbei die Zeiten, in denen Würzburg schlicht das »Weinfass an der Autobahn« war. Heute zählt die schmucke Stadt am Main zu den angesagtesten Zielen in Deutschland. Über eine Million Übernachtungsgäste jährlich sprechen für sich. Tendenz steigend. Und neben den allseits bekannten Flaggschiffen wie Residenz, Festung und Dom gibt es in der Mainfrankenmetropole weit mehr, was es sich lohnt zu entdecken: 111 Orte nämlich. Mindestens. Versprochen.

    weiterlesen

  • Juliane Annel, Ulf Annel 111 Orte in und um Weimar, die man gesehen haben muss

    Natürlich ist das thüringische Weimar die Stadt von Goethe und Schiller. Aber wenn im Goethe-Nationalmuseum das Schild »Hier war Goethe nie« ein Verkaufsschlager ist, dann muss Ilm-Athen mehr sein als ein Ort der Literaturklassiker. Hier wird in einer Kirche Tango getanzt. Hier haben Brunnen kleine Zusatzbrunnen. Hier erklang erstmals das Weihnachtslied »O du fröhliche«. Und hier wohnten der Autor von »Die Partei, die Partei, die hat immer recht« und der unbekannte bekannteste Milbenforscher Deutschlands. Hier liegen Berühmtheiten wie der schnellste Maler und der zweiköpfige kopflose Dichter begraben. Weimar bietet Paradoxes, Erstaunliches, Witziges. Und rundherum liegt auch noch das Weimarer Land …

    weiterlesen

  • Carolin Huder, Lucia Jay von Seldeneck 111 Places in Berlin That You Shouldn’t Miss

    Ins Englische übersetzte Erstausgabe

    Berlin ist groß, riesig groß. Kein Mensch wird jemals fertig mit dieser Stadt. Aber es lohnt sich, sie immer wieder neu zu entdecken! Dieses Buch zeigt den Weg zu 111 unbekannten, skurrilen und spannenden Orten: Wie kommt man auf den Geisterbahnhof in Siemensstadt? Welchen Whiskey hat David Bowie in seiner Stammkneipe getrunken? Was kostet eine Übernachtung im Prinzessinnenzimmer in einer Marzahner Platte? Und wo konnte man in West-Berlin Bauern bei der Ernte zugucken? In diesen 111 Fundstücken wohnen Bilder, Geschichten und ganz eigene Stimmungen. So zeigt sich Berlin dem neugierigen Entdecker – abseits der bekannten Pfade.

    weiterlesen

  • Dietmar Bruckner, Michaela Moritz 111 Orte in Bayreuth und der Fränkischen Schweiz, die man gesehen haben muss

    Wer oder was ist die Blaue Maus? Wo kann man Bayreuth von unten erkunden? Vor welchem Hotel sind die Bäume manchmal voller Fotografen? Und wo kann man mit Lamas wandern? Kommen Sie mit auf
    111 spannende und kuriose Entdeckungstouren durch Bayreuth und die Fränkische Schweiz – abseits der bekannten Pfade.

    weiterlesen

  • Paul Stänner 111 Orte im Münsterland, die man gesehen haben muss

    Wer oder was ist der Pängel-Anton? Welche Bushaltestelle wird bei Regen ziemlich ungemütlich? Wo wurde ein Loch in die Straße gegraben, um unliebsame Autofahrer aufzuhalten? Und wer fertigt Schuhe in Übergröße – auch für Kamele? Entdecken Sie 111 überraschende, witzige und spannende Orte im Münsterland, die auch Alteingesessene staunen lassen.

    weiterlesen

  • Christina Kuhn, Christian Löhden 111 Orte in der Pfalz, die man gesehen haben muss

    Wie trug der Saumagen zur politischen Entspannung bei? Warum gäbe es ohne die Pfalz keine Bluejeans? Was hat eine Stadt voller Schuhe mit dem vielleicht berühmtesten Zitat des 20. Jahrhunderts zu tun? Und was (oder wer) ist der „Kran von Schifferstadt“? 111 unterhaltsame, mitunter skurrile, vor allem aber spannende Orte laden ein, die schöne Pfalz auch abseits von Touristenwegen zu entdecken.

    weiterlesen

  • Stefanie Jung 111 Orte in Rheinhessen, die man gesehen haben muss

    Auch wenn auf diesem Boden schon die Kelten, Römer oder Karl der Große ihre Spuren hinterlassen haben: Als politisches Gebilde ist Rheinhessen eine relativ junge Region. Erst 1816 entstanden, ist Deutschlands größtes Weinanbaugebiet damit besonders reich an Gegensätzen. Oder kennen Sie einen Küstenweg, der mitten durch den Weinberg führt? Und fühlen wir uns beim Anblick der weißen, bis heute als Weinberghäuschen genutzten Trulli nicht ein bisschen wie in Italien? Oder wissen Sie, wo noch außer in Rheinhessen man den Kühen Ställe mit Kreuzgewölbe – bis heute als »Kuhkapelle « bekannt – gebaut hat? 

    weiterlesen

  • John Sykes, Birgit Weber 111 Orte in London, die man gesehen haben muss

    London ist eine Metropole mit einer unerschöpflichen Vielfalt, eine Stadt für Superreiche, schräge Modedesigner, Garten- und Bierfreunde, Royalisten und Immigranten aus der ganzen Welt. Doch wussten Sie, dass es auch ein Versteck für Polizisten ist? Oder dass hier ein Kriegsschiff zum Kaufhaus recycelt wurde? Und dass selbst Katzen und dem deutschen König von Korsika in dieser ausgeflippten Stadt ein Denkmal gesetzt wurde? Dass die Briten einen Hang zum Skurrilen haben, ist hinlänglich bekannt – doch Sie werden sehen, dass Londons Straßen und Grünflächen selbst Einheimischen fast täglich neue Überraschungen bieten. 

    weiterlesen

  • Bernd Imgrund 111 deutsche Wirtshäuser, die man gesehen haben muss

    So verschieden die Landstriche, so unterschiedlich auch die Kneipenkultur. Wo der Bayer mit großen Humpen hantiert, setzt der Kölner auf schmale »Reagenzgläser«. Die einen mögen‘s ober-, die anderen lieber untergärig – aber Hauptsache, es bimmelt ein bisschen. Und während man hier von Wirtshaus, Gasthof oder Weinstube spricht, geht‘s dort in die Kneipe, Pinte oder womöglich sogar Kaschemme. 111 traditionelle deutsche Lokale vereint dieses Buch. Das macht 111 historische Geschichten aus dem deutschen Alltag, quer durch die Jahrhunderte und bis in unsere Gegenwart.

    weiterlesen

  • Alexandra Schlennstedt, Jobst Schlennstedt 111 Orte in Ostwestfalen-Lippe, die man gesehen haben muss

    111 spannende, überraschende und schöne Orte in Ostwestfalen-Lippe – gibt es die tatsächlich? Und ob! Denn OWL ist weitaus mehr als Hermannsdenkmal und Externsteine. Hier gibt es die deutschlandweit größte Dichte atemberaubender Gärten und Parks. Hier gibt es Industriedenkmäler und -museen unterschiedlicher Art. Hier gibt es bodenständige Kulinarik in Bestform. Und eine Stadt, die es gar nicht gibt. Lassen Sie sich überraschen. Von 111 Orten, die Sie von der Vielfalt und Schönheit einer verkannten Region überzeugen werden.

    weiterlesen

  • Günter Krüger, Cornelia Kuhnert 111 Orte in Hannover, die man gesehen haben muss

    »Und was heißt schon New York?«, schrieb Arno Schmidt 1966, »Großstadt ist Großstadt; ich war oft genug in Hannover. « Bekennende Hannoveraner wissen schon lange um die verborgenen Schätze der grünsten Stadt Deutschlands. Seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert sammelt diese erstaunliche Stadt Superlative wie beispielsweise das weltgrößte Schützenfest und den bekanntesten Keks der Welt. 111 Orte und Geschichten präsentieren weniger bekannte europäische Highlights wie den ehemals fassungsreichsten Wasserturm, das größte FKK-Gelände, das einzige Küchenmuseum, aber auch einen der ältesten Landschaftsparks Deutschlands.

    weiterlesen

  • Dirk Engelhardt 111 Orte in Barcelona, die man gesehen haben muss

    Warum heißt die Hälfte aller Bars in Barcelona »Frankfurt«, woher kommt der Boom der Schokolade in der Stadt, und warum schreiben die Bewohner Barcelonas nie ihren Namen aufs Klingelschild? Dieses Buch führt Sie an Orte der katalanischen Hauptstadt, die Sie in herkömmlichen Reiseführern vergeblich suchen.

    weiterlesen

  • Dietlind Castor 111 Orte am Bodensee, die man gesehen haben muss

    Der Bodensee verbindet Menschen aus drei Ländern, das milde Klima lässt Wein und Obst üppig gedeihen. Seinen Anwohnern und Besuchern schenkt der See ein beständiges Urlaubsgefühl – doch immer wieder auch neue Überraschungen. Oder wussten Sie, dass hier Grenzen manchmal mitten über den Küchentisch verlaufen? Wo man das schmalste Haus Europas findet? Oder den Hexenschnitzer von Ravensburg? Erleben Sie 111-mal eine der schönsten Regionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, wie Sie sie noch nie gesehen haben.

    weiterlesen

  • Stefan Spath 111 Orte in Salzburg, die man gesehen haben muss

    Die berühmten Festspiele und der junge Mozart, die trutzige Festung und die quirlige Getreidegasse: Salzburg ist eine Stadt voller vorgefertigter Bilder – so scheint es. Doch auf den zweiten Blick tun sich rund um Kapuzinerberg und Mönchsberg höchst ungewöhnliche Orte und Geschichten auf. Wissen Sie, welches Unikat sich hinter der Bezeichnung »Paris Lodron Zwinger« verbirgt? Wer Salzburg von Kopf bis Fuß auf Tracht einstellte? Wie Matteo Thun auf den Hirsch kam? Und welcher der Stadtberge nur einmal im Jahr betreten werden darf? Tipp: Es ist nicht jener, auf dem paarhufige Hochgebirgskletterer ihr Refugium gefunden haben! 111 spannende Exkursionen, die Salzburg und sein Umland in etwas anderem Licht erscheinen lassen.

    weiterlesen

  • Ralf Nestmeyer 111 Orte in der Provence, die man gesehen haben muss

    Den Papstpalast kennt man. Aber wer vermutet schon ein Internierungslager oder Meilensteine der modernen
    Architektur in der Provence? Wussten Sie, dass eine der größten und schönsten Buchhandlungen Frankreichs in einem 1.000-Seelen-Dorf steht? Wer kennt das Haus, in dem Max Ernst vor seinem Exil gelebt hat? Wer weiß, wo es meterlange Salamis zu kaufen gibt und wo der tiefste Quelltopf der Welt zu finden ist? Jenseits der typischen Klischees zeigt dieses Buch die unbekannten Winkel der Provence. 111 große und kleine Überraschungen, die Geschichte erzählen und Ungewöhnliches entdecken lassen. 

    weiterlesen

  • Maximilian Raab, Reiner Vogel 111 Orte in Regensburg, die man gesehen haben muss

    Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Steinernen Brücke oder dem Dom St. Peter gibt es in der UNESCO-Welterbestadt Regensburg noch jede Menge Entdeckungsmöglichkeiten: zum Beispiel die Galerie mit dem Namen »Leerer Beutel« oder das rätselhafte Portal der Schottenkirche, das Turmtheater über den Dächern der Stadt oder das Telefon mit der Nummer 1 in der prächtigen Weinschänkvilla. Und auch das Umland von Regensburg ist spannend und ungewöhnlich: Da gibt es das »Haus ohne Dach« im Künstlerdorf Kallmünz oder den alten Donauhafen von Kelheim. Machen Sie sich auf den Weg – entdecken Sie Regensburg und das Umland in einem Radius von etwa vierzig Kilometern. 

    weiterlesen

  • Gabriele Kalmbach 111 Orte in Stuttgart, die man gesehen haben muss

    Wo warten 92 Fernsehgeräte auf ihren Einsatz? Welche Leuchtreklame ist die zweitgrößte der Welt? Wissen Sie, wo rote Socken wandern, oder kennen Sie den höchsten und den tiefsten Punkt der Stadt? Was hat es mit der »Einfachbeute« auf sich, und was macht die Linie 23 so besonders? Stuttgart ist weltläufiger, vielseitiger und vor allem eigener, als selbst mancher Kenner der Landeshauptstadt weiß. 111 unterhaltsame, spannende Geschichten und originelle Fotos weisen den Weg zu außergewöhnlichen, skurrilen und/oder verborgenen Orten der schwäbischen Metropole.

    weiterlesen

  • Oliver Schröter 111 Orte in Sachsen, die man gesehen haben muss

    Für Berliner beginnt Sachsen südlich von Potsdam, für Düsseldorfer liegt es östlich von Hannover, und für Bayern leben im Norden ohnehin nur Preußen. Dieses Buch soll allen Berlinern, Düsseldorfern und Bayern dieser Welt zeigen, dass das den Sachsen überhaupt nicht »anficht«. Denn der Freistaat ist ein modernes Bundesland voller atemberaubender Landschaften, wegweisender Innovationen und kultureller Glanzlichter. 111 Orte in Sachsen: ein Erlebnisbuch für die Sächsin und den Sachsen selbst und natürlich für ihre Gäste aus Niedersachsen, Angelsachsen und sogar aus Basel, Berlin und Bayern.

    weiterlesen

1 2 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·