Themenreihe 111 Orte

  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 15 16

  • Natalino Russo 111 Orte in Neapel, die man gesehen haben muss

    Neapel verzauberte bereits Goethe, Stendhal und Melville. Es ist eine Stadt, die einem ihre Schönheit quasi aufzwingt. Antiker Charme, Chaos und verstopfte Straßen können die Bewohner und Besucher schon mal verwirren oder überfordern, und gewöhnlich flüchten sie in die Ruhe der bekannten Sehenswürdigkeiten. Dieses Buch führt Sie zu geheimnisvollen Orten mit spannenden Geschichten und Anekdoten, die selbst die Neapolitaner überraschen werden: 111 Farben, Aromen und Nuancen einer der einfachsten und gleichzeitig kompliziertesten Städte der Welt.

    weiterlesen

    erscheint im Januar

  • Gillian Tait 111 Orte in Edinburgh, die man gesehen haben muss

    Edinburgh ist zu Recht berühmt für seine historischen und kulturellen Denkmäler. Aber auch abseits der ausgetretenen Touristenpfade hat es Einiges zu bieten. Dieses Buch führt Sie zu versteckten Winkeln und geheimen Sehenswürdigkeiten, zu faszinierenden Orten, die selbst für die meisten Bewohner noch unbekannt sind, und zu unerwarteten Anekdoten bereits vertrauter Orte. Bestaunen Sie einen einzigartigen unterirdischen Tempel. Erfahren Sie, wie ein weltberühmter Illusionist hier begraben wurde. Halten Sie Ausschau nach einem gewöhnlichen Briefkasten mit einer explosiven Geschichte. Entdecken Sie spannende Geschichten hinter außergewöhnlichen und alltäglichen Orten, die das vielfältige Stadtbild zum Leben erwecken, in dem Menschen seit mindestens 5.000 Jahren ihre Spuren hinterlassen haben.

    weiterlesen

    erscheint im Januar

  • Walter M. Weiss 111 Orte im Iran, die man gesehen haben muss

    Der unter Globetrottern allzu lange verpönte Iran erlebt seit ein paar Jahren als Traumdestination aus 1001 Nacht eine Wiedergeburt. Nicht wenige Orientliebhaber haben inzwischen seine touristischen Highlights wie die altpersischen Ruinenstätten, Isfahans Moscheen und die Dichtergräber von Shiraz bestaunt. Übersehen wird auf den üblichen Standardreisen freilich oft, wie ungemein reich an Attraktionen dieses stolze Land auch abseits der großen Städte und Hauptrouten und wie quirlig und facettenreich vielerorts die heutige Alltagskultur ist. Ob Spezialladen im Basarhinterhof oder Wochenmarkt im entlegenen Provinzort; ob einsames Wanderziel in den kurdischen Bergen, Badestrand auf einem Eiland im Golf oder verwunschene Oase in den Weiten der zentralen Wüste: Dieses Buch weist neue, ungeahnte Wege zur Entdeckung einer bislang verborgenen, überraschend kunterbunten Islamischen Republik.

    weiterlesen

    erscheint im Januar

  • Tom Shields 111 Orte in Glasgow, die man gesehen haben muss

    Glasgow – einst als die »Zweite Stadt des Empire« bekannt, als Kraftwerk der industriellen Revolution, als große Hafen- und Handelsstadt, deren architektonische und kulturelle Pracht vor allem die dunklere Seite der städtischen Armut und des Elends verbarg. Heutzutage sind die Zeiten der Schwerindustrie längst vorbei und das Glasgow des 21. Jahrhunderts fühlt sich in seiner Rolle als kleine, saubere und grüne Stadt wohl – als lebendiges und stilvolles Zentrum für Kunst, Wissenschaft und kulturelle Vielfalt. Erleben Sie eine einzigartige Stadt voller Geschichten, Eigenarten und Kuriositäten!

    weiterlesen

    erscheint im Januar

  • Maurizio Francesconi, Alessandro Martini 111 Orte in Langhe, Roero und Monferrato, die man gesehen haben muss

    Langhe, Roero und Monferrato – Gegenden, die sich grundlegend voneinander unterscheiden und doch so vieles gemeinsam haben: wunderschöne Landschaften, alte, kleine Dörfer und historische Schlösser und endlose Weinhänge, die zum Welterbe der Unesco zählen. Dieses Buch führt Sie zu den Spezialitäten der Region und stellt Ihnen Maler, Schriftsteller und Sportler vor, die zu Legenden wurden. Entdecken Sie Geschichten und Geheimnisse einer außergewöhnlichen und weitgehend unbekannten Gegend im Piemont.

    weiterlesen

    erscheint im November

  • Cornelia Ziegler 111 Orte rund um München, die man gesehen haben muss

    Um München herum gibt es eine unerforschte Terra Incognita. Cornelia Ziegler hat sich in die unbekannte Welt gewagt, nach Wächterhof, Cincinatti, Hallbergmoos oder Gräfelfing. Und Erstaunliches gefunden. Den Felsen mit dem Häuptling der Indianer, den Fluss Ohio, die sieben Hügel und den Goldschatz von der Messestadt West. Sie war beim heiligen Ibis und bekam den Tunnelblick. Sie war dort, wo Opium angebaut wurde, und staunte über eine lange Formel an einer Gebäudefront. Sie war da, wo kaum einer hingeht. Da, wo die Mauer steht, und dort, wo die Vermessung Bayerns begonnen hat. Folgen Sie ihr zu den 111 unbekannten Orten rund um München, die einen Ausflug wert sind.

    weiterlesen

    erscheint im November

  • Florian Kinast 111 Orte für Kinder in München, die man gesehen haben muss

    Das bunteste Eis mit den billigsten Kugeln. Die geheimsten Stellen zum Planschen an der Isar. Die besten Cafés mit Kinderecken. Die ausgefallensten Schaukästen im Deutschen Museum, rätselhafte Fabelwesen mitten in der Stadt und die besten Ausblicke auf Züge und Flugzeuge: Das Buch nimmt alle Kinder und Eltern mit auf eine spannende Tour quer durch München – auf bekannten Pfaden, die es neu zu entdecken gilt, und auf völlig neuen, bislang noch kaum bekannten Wegen. 111 ganz besondere Orte, die die Kinder begeistern werden – und die Eltern natürlich auch.

    weiterlesen

    erscheint im November

  • Christine Hochreiter, Marcus Minta 111 Orte in und um Passau, die man gesehen haben muss

    Mit Hochwasser sorgt die Dreiflüsse-Stadt immer wieder für Schlagzeilen. Dabei hat Passau mit seiner fast 2.000-jährigen Historie so viel mehr zu bieten: geschichtsträchtige Gassen und Gebäude, Kirchen beinahe an jeder Ecke, das schönste Glashaus der Welt, tierisches Vergnügen in einem Dackel-Museum, ein Volkstheater inmitten von Obstplantagen, eine Wunderkammer, ein Laboratorium für Müsli-Fans, einen ruhenden Menschen als Herberge und vieles mehr. Die Universitätsstadt an der Grenze zu Österreich steht auch für Kulinarik, Kunst, Kultur und Kabarett. Kommen Sie mit zu 111 ungewöhnlichen Orten, die Sie begeistern werden.

    weiterlesen

    erscheint im November

  • Maria Teresa Carbone 111 Hunde, die man kennen muss

    Witzige Anekdoten und spannende Geschichten rund um den Hund

    Ob in der Mythologie, der Geschichte, in der Literatur oder einfach zu Hause im Alltag – Hunde spielten immer schon eine große Rolle. Sei es Abuwtiyuz, der Begleiter des Pharaos, oder Zemira, der Lieblingshund der Zarin. Sie erweichen die Herzen aller und retten sogar Kindern und Soldaten das Leben. Einerseits mutig und heldenhaft, andererseits faul und ständig hungrig scheinen sie uns Menschen doch mehr zu ähneln als gedacht. Dieses Buch stellt Ihnen nicht nur 111 Hundepersönlichkeiten vor, sondern erzählt auch 111 Geschichten von Freundschaft, Tapferkeit und Loyalität.

    weiterlesen

    erscheint im November

  • HP Mayer 111 deutsche Golfplätze, die man erlebt haben muss

    Sie lieben Golf? Dann lesen Sie jetzt, auf welchen Golfplätzen man gespielt haben muss. Welche Abschläge bleiben unvergessen? Wo ist die Leidenschaft des Golfsports spürbar? Tauchen Sie ein in außergewöhnliche Blickwinkel, erfahren Sie von den schwersten und spannendsten Löchern und lesen Sie das Grün mit diesem Buch richtig.

    weiterlesen

    erscheint im November

  • Robert Preis, Niki Schreinlechner 111 schaurige Orte in der Steiermark, die man gesehen haben muss

    Schlachtfelder, Spukgestalten, Mordsgeschichten und entsetzliche Gräueltaten. Mit diesem Blick in die schaurige Vergangenheit der Steiermark eröffnet sich dem Leser ein Panoptikum menschlicher Abgründe. Schreibt Robert Preis seit Jahren düstere Krimis aus dem Steirerland, hat er jetzt dem Bösen endgültig seinen Stempel aufgedrückt. Seine 111 düsteren Geschichten liefern eine faszinierende Reise auf die dunkle Seite eines der schönsten Landstriche der Welt.

    weiterlesen

    erscheint im Oktober

  • Monika Mansour 111 Pferde, die man kennen muss

    Witzige Anekdoten und spannende Geschichten rund ums Pferd

    Pferde haben uns Menschen schon seit der Antike fasziniert. Ihrer Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit ist nicht zuletzt der menschliche Fortschritt zu verdanken. Sie führten uns in neue Länder, trugen uns über Schlachtfelder, erleichterten uns die Arbeit und vollbringen heutzutage unter dem Sattel sportliche Höchstleistungen. So sensibel, sanft und anmutig ihr Wesen oft ist, so verzaubert uns ihre Schönheit, Stärke und Treue. Der Mensch ist mit ihnen auf eine ganz eigene Art verbunden und leidet mit ihren Schicksalen – ganz gleich ob freudig oder traurig. Dieses Buch stellt Ihnen 111 Pferdepersönlichkeiten vor, die Sie zum Lachen, Staunen, Wundern und auch mal Weinen bringen werden.

    weiterlesen

    erscheint im Oktober

  • Barbara Kemmer, Frank Schmitt 111 Orte in Koblenz, die man gesehen haben muss

    In Koblenz vereinen sich Rhein und Mosel, und das vielbesungene romantische Mittelrheintal liegt direkt vor den Toren der Stadt. Neben allseits bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Deutschen Eck gibt es viele verborgene, skurrile, verwunschene und rührende Orte zu entdecken. Finden Sie heraus, was sich hinter der Liesel, dem Rittersturz oder der Teufelstreppe verbirgt. Machen Sie sich auf die Suche nach Kaiserin Augustas seltenen Bäumen und genießen Sie die Aussicht von der Dachterrasse des spektakulären Kulturbaus am Zentralplatz. Bewundern Sie den Dichter mit dem schönen Schnurrbart und strecken Sie dem Augenroller die Zunge raus. Verirren Sie sich im Bilderbibel-Park von Pfarrer Kraus und schauen Sie den Fischen beim Wandern zu.

    weiterlesen

    erscheint im Oktober

  • Martin Schüller 111 Tipps und Tricks, wie man einen verdammt guten Krimi schreibt

    Wie funktioniert eigentlich ein Cliffhanger? Was macht einen guten Dialog aus? Warum ist ein Revolver keine Halbautomatik? Und was hat das alles mit Fußball zu tun? Mörder und Polizist mögen die Hauptrolle spielen, aber auch sehr vieles andere sollte bedacht werden, bevor man sich ans Schreiben eines Krimis begibt. Da sind Genre und Lokalkolorit, Lektoren und Kritiker, um nur einige zu nennen, sogar der Klappentext spielt eine Rolle, die Leser sowieso, und stets lauert in ihrer finsteren Ecke die Schreibblockade. 111 Anregungen zum Nachdenken übers Schreiben, formuliert vom Profi, amüsant und lehrreich für Krimileser – unentbehrlich für jeden, der mit dem Gedanken spielt, einen zu verfassen.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Rolando Suárez 111 Orte auf Gran Canaria, die man gesehen haben muss

    Die paradiesische Insel Gran Canaria ist alles, nur nicht klein und eintönig. Der Mythos eines gigantischen, angestaubten Urlaubsresorts für massenabgefertigte All‑inclusive-Pooltouristen ist schlichtweg irrsinnig. Jeden Tag aufs Neue findet man hier interessante, aufregende und neue Orte. Gran Canaria ist unendlich, unerschöpflich und atemlos. Eine bravouröse Mixtur aus Bergen, Wäldern, Dörfern und einer großen Stadt. Tiefe, spektakuläre Schluchten, steile, monströse Meeresklippen, unberührte Wildnis, traumhafte Weinberge und über 80 einzigartige Strände. »Va a flipar«, würde man hier sagen, was so viel heißt wie: Sie werden »ausflippen« (vor Glück)!

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Matthias Pick 111 Orte in Jena, die man gesehen haben muss

    Ob Bewohner oder Besucher Jenas, man fühlt sich in der bunten Stadt, mitten im grünen Herzen Deutschlands, herzlich willkommen. Und es gibt viel zu entdecken. Dieses Buch führt zu Deutschlands zweithöchstem Hotel und sucht Jenas längsten Studenten. Der Leser hört Techno mit Schiller, orakelt mit Sybille und sucht mit Goethe den längst gefundenen Mittelohrknochen. Kommen Sie mit und entdecken Sie 111 spannende Orte in Jena, die Sie noch nicht kennen oder neu kennenlernen.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Laszlo Trankovits 111 Orte in Jerusalem, die man gesehen haben muss

    Einzigartiges Jerusalem. Seit 3.000 Jahren umkämpft, zerstört, aufgebaut. Ort der Prophezeiungen, historischer Intrigen und Verbrechen. Große Bühne für Könige, Eroberer, Propheten und Heilige. Legenden und Geheimnisse ranken sich um die Paläste und Ruinen, Gotteshäuser und Gräber, die überwältigende Altstadt, in der sich die »heiligen Orte« drängeln. Jerusalem, Zankapfel der Religionen, zwischen Israelis und Palästinensern, ist aber auch eine moderne Metropole mit kühner Architektur und turbulenten Märkten, spektakulären Restaurants und Kneipen, mit Dutzenden Bühnen und 80 Museen. Eine Hochburg von Kultur und Wissenschaft, ein internationaler Magnet für Künstler und Literaten. Kommen Sie mit auf eine spannende Entdeckungstour abseits der bekannten Pfade.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Supriya Sehgal 111 Places in Rajasthan That You Must Not Miss

    Englische Originalausgabe

    The forbidding landscape of insipid browns and impregnable fortresses is often the most prevalent image visitors take away from the desert state of Rajasthan. But while these breathtaking palaces are the enduring legacy of the Rajput royals, the real soul of Rajasthan is best glimpsed off the beaten path, where amusing stories, eccentric traditions, unusual encounters, and elusive relics await your discovery. 111 Places in Rajasthan leads you beyond the veil of famous legends, monuments, shopping destinations, and culinary pleasures, to the state’s most unexpected and often outlandish locales. Watch wild deer roam the homes of tribal groups; make an offering of whiskey at a motorcycle shrine; meet a tigon – a half lion, half tiger; or become the subject of a comedic roast by an expletive-ridden folk theatre troupe. Explore the hidden treasures of Jaipur, Jodhpur, and Udaipur, and experience what makes Rajasthan one of the most exotic and exciting regions in the world.

     

    Eine raue Landschaft und unüberwindbare Festungen – so sehen viele Besucher Rajasthan. Mit diesem Buch blicken Sie in die wahre Seele dieser Gegend. Entdecken Sie amüsante Geschichten, außergewöhnliche Rituale und kulinarische Genüsse fernab der Touristenpfade. Beobachten Sie wilde Rehe, die Häuser durchstreifen, opfern Sie Whiskey an einem Motorrad-Schrein und treffen Sie das Fabelwesen Tigon – halb Löwe, halb Tiger. Dieses Buch lüftet den Schleier, der die Legenden, Denkmäler und Schauplätze des Landes umhüllt. Lernen Sie Jaipur, Jodhpur und Udaipur neu kennen und erleben Sie, was den Wüstenstaat zu einer der exotischsten und spannendsten Regionen der Welt macht.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Klaudia Blasl 111 tödliche Pflanzen, die man kennen muss

    Sie würgen und schmerzen, berauschen und betäuben, sorgen für Wahnvorstellungen, Schweißausbrüche, Atemnot und Herzstillstand – böse Pflanzen und fiese Kräuter. Dennoch sind diese gemeinen botanischen Geschöpfe meist lieblich duftend, angenehm aromatisch oder von betörender Schönheit. Und kommen zudem ganz harmlos daher, im Gartenbeet oder in der Blumenvase, als Zimmerpflanze und Gemüsesuppe. Allein in europäischen Breiten ist die Artenvielfalt pflanzlicher Giftmörder größer als jedes Leichentuch. Wer kleine Kinder, Haustiere oder eine böse Stiefmutter besitzt, sollte jedenfalls ein scharfes Auge auf potenzielle pflanzliche Übeltäter haben – ein Leben kann sehr schnell zu Ende gehen.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • René Rabenbauer, Bernd Schinner 111 Orte im Fichtelgebirge, die man gesehen haben muss

    Die sprichwörtlich steinreiche Ecke Bayerns – so wird das kleine hufeisenförmige Fichtelgebirge in Nordostbayern zusammen mit dem benachbarten Steinwald oft bezeichnet. Und es stimmt! Jahrhundertelang wurden die Bodenschätze der sehr rauen Naturlandschaft gehoben und mit viel handwerklichem Know‑how veredelt. Die Erzeugnisse aus Textil, Holz, Stein, Glas und Porzellan waren für lange Zeit Exportschlager. Vom Strukturwandel nach der Wende arg gebeutelt erfreut sich das Fichtelgebirge heute geradezu einer Renaissance. Lassen Sie sich an 111 ungewöhnliche sowohl historische als auch aktuelle Orte entführen und tauchen Sie ein in die landschaftliche und kulturelle Vielfalt einer Region, die ihre Traditionen selbstbewusst lebt.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Rüdiger Liedtke 111 Orte in München auf den Spuren der Nazi-Zeit

    In München begann in den 1920er Jahren der Aufstieg der Nazis, starteten Hitler, Himmler und Heydrich ihre Karrieren. Ohne München wäre die Entwicklung der NSDAP und des NS-Regimes nicht denkbar gewesen. In der  bierseligen Atmosphäre der Bierhallen entfaltete sich die rassistische Weltanschauung der Nazis, der Hass auf  alles Jüdische. In der Maxvorstadt und in Schwabing lagen die Zentren der NSDAP. Hier wurden SA, SS und die  Hitlerjugend gegründet. Aber hier erinnert man sich heute auch an den Widerstand der »Weißen Rose« und an  Georg Elser. Dieses Buch führt Sie zu Orten, an denen die Herrschaft der Nazis begann. Viele dieser Nazi-Bauten prägen das Stadtbild noch heute. Das Buch zeigt Plätze der Täter, ihrer Willkürherrschaft und des Terrors, aber auch Orte der Opposition und des Widerstandes. Es lädt ein zu zahlreichen Entdeckungen und Einblicken in die deutsche Geschichte.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 15 16

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·