Rosenrot ist mausetot

Andreas Giger

Rosenrot ist mausetot

Andreas Giger

Rosenrot ist mausetot

Kriminalroman

Broschur

13,5 x 20,5 cm

144 Seiten

ISBN 978-3-95451-142-6

Euro 8,95 [D] , 9,25 [AT]

Die bekannte Gartengestalterin Graziella Rosengarten wird erschossen in einem Appenzeller Landgasthof aufgefunden. Gleichzeitig wird die Zürcher Gartenbaufirma Spross erpresst. Was haben die beiden Fälle miteinander zu tun? Das bewährte Privatschnüfflerpaar Franz und Adelina macht sich auf die Suche nach Antworten, stösst dabei auf finstere Machenschaften der Hochfinanz und gerät selbst in tödliche Gefahr …

Märchenhaft heiter und haarscharf realistisch: ein vergnüglicher Appenzellerland-Krimi mit einem Abstecher nach Zürich.

Autorenportrait

  • Andreas Giger

    Andreas Giger, geboren 1951, lebt und arbeitet als freier Zukunfts-Philosoph, Sozialforscher, Autor und Fotograf im appenzellischen Wald AR.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

Diese Titel könnten
Ihnen auch gefallen:

  • Das Schweigen der Wölfe
  • Bürgenstock
  • Rheinfall-Rache
·