Rheinische Unterwelt

 

Udo Bürger

Rheinische Unterwelt

Kriminalfälle im Rheinland von 1815 - 1918

Udo Bürger

Rheinische Unterwelt
Kriminalfälle im Rheinland von 1815 - 1918

Mit zahlreichen Fotografien und Abbildungen

Broschur

13,5 x 20,5 cm

320 Seiten

ISBN 978-3-95451-061-0

Euro 11,90 [D] , 12,90 [AT]

Spannender als das Verbrechen selbst ist häufig seine Aufklärung. Mit Detailgenauigkeit und erzählerischem Können berichtet Udo Bürger von Kriminalfällen im Rheinland der Preußenzeit. Allein 127 Hinrichtungen – die bis 1851 noch öffentlich auf städtischen Plätzen stattfinden durften – wurden durchgeführt. Der Autor erzählt von ihrer jeweiligen Geschichte, aber auch von den damaligen Methoden der Kriminalistik, und gibt dabei Einblicke in das soziale und gesellschaftliche Leben in der früheren preußischen Rheinprovinz.

Nach »Bleche Botz und Klingelpütz« legt Udo Bürger mit »Rheinische Unterwelt« das zweite Buch über spannende historische Kriminalfälle im Emons Verlag vor.

Autorenportrait

  • Udo Bürger

    Udo Bürger, geboren 1958 in Bonn, lebt in Remagen-Unkelbach. Studium der Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Bonn und Innsbruck, Abschluss Magister. Zahlreiche historische Veröffentlichungen und Veröffentlichungen zur Kriminalgeschichte.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

Diese Titel könnten
Ihnen auch gefallen:

  • Älles, was mer wissa muss
  • Gefühldes Franggn
  • Kölle, jeföhlt
  • Wissen Sie Köln?
  • Das große Weihnachtsbuch Ostfriesland
·