Region Nordrhein-Westfalen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

  • Anne Krauschwitz Im Schatten des Drachenfels

    Kriminalroman

    Eine Frau verschwindet spurlos bei einem Ausflug auf den Drachenfels. Niemand glaubt an ein Verbrechen, außer Helen Frank, Freundin der Verschwundenen. Bei der Suche nach der Wahrheit gerät Helen immer tiefer in einen Strudel  aus Angst, Misstrauen und Eifersucht – und schließlich an den Rand eines psychischen Absturzes. Bleibt ihr genug Zeit, bevor der Täter sie selbst ins Visier nimmt?

    weiterlesen

  • Sabine Schulze Gronover Totentanz im Münsterland

    Westfalen Krimi

    Im Münsterland gehen reihenweise Ehemänner ins Kloster, um als Mönch zu leben – auch Rafaela Bergers Mann gehört dazu. Rafaela forscht nach und muss erkennen, dass ihr Mann jahrelang ein düsteres Geheimnis vor ihr verschwieg. Als eine der verlassenen Ehefrauen ermordet wird, begibt sich Hauptkommissar Delbrock als Gast ins Kloster Gerleve und findet dort weitere Leichen…

    weiterlesen

  • Barbara Meyer Tod an der Pader

    Ostwestfalen Krimi

    Ein nigerianischer Bischof ist mit seinem Gefolge in Paderborn zu Gast. Als ein Mitglied der Delegation an der Pader tot aufgefunden wird, hält die Polizei es für einen Unfall. Doch Therese Urban hat den Mann kennengelernt und bezweifelt die Unfalltheorie. Unter Lebensgefahr begibt sie sich daran, den deutsch-nigerianischen Knoten zu entflechten.

    weiterlesen

  • Elke Pistor Eifler Neid

    Eifel Krimi

    Wanderer beobachten einen grausamen Mord im Nationalpark – aber es gibt keine Leiche. Die Eifler Polizeihauptkommissarin Ina Weinz und Judith Bleuler von der Bonner Mordkommission stehen vor einem Rätsel. War das Ganze nur ein Hirngespinst? Als wenige Tage später eine Leiche gefunden wird, glauben sie sich einen Schritt weiter, aber: Wer ist die tote junge Frau, und was bedeuten die Male auf ihrem Körper?

    weiterlesen

  • Alexa Thiesmeyer Melbtal

    Bonn Krimi

    Zwei Tote in einem Seniorenheim wären an sich nichts Ungewöhnliches. Doch Privatdetektiv Freddy glaubt, dass die beiden Damen in mörderischer Absicht auf die letzte Reise geschickt wurden. Gemeinsam mit seiner Freundin Pilar beginnt er zu ermitteln. Denn sie meint zu wissen, wer der Täter ist – und wer sein nächstes Opfer sein wird. Von der Gefahr, die ihre Jagd nach Beweisen mit sich bringt, ahnt sie allerdings nichts . . .

    weiterlesen

  • Carsten Sebastian Henn Ave Vinum

    Kulinarischer Krimi

    Nach einem schweren Unwetter steht das idyllische Ahrtal unter Wasser, doch für Sternekoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff kommt es noch schlimmer: Ihm wird eine Leiche buchstäblich vor die Füße geschwemmt. Der Mann ist ertrunken. Aber nicht im Wasser. Sondern in Sangri-Ahr, der neuen Spezialität des Tals. Schnell wird klar: Julius’ Verstand muss diesmal schärfer als ein japanisches Messer sein, um dem raffinierten Täter das Handwerk zu legen.

    weiterlesen

  • Ulf Kartte Vogelfrei

    Köln Krimi

    In Köln werden zwei junge Sarden tot aufgefunden. Zunächst deutet alles auf einen Mafia-Mord hin, doch Kommissar Brokat zweifelt an der Theorie. Die Suche nach den Mördern führt ihn in die Barbagia, eine unwegsame Berggegend im Herzen Sardiniens, wo er erkennen muss, dass das Gesetz der Blutrache heute noch gilt. Nach und nach wird ihm klar, dass ihn die Lösung des Falls mehr betrifft, als ihm lieb ist.

    weiterlesen

  • Ralf Hergarten Tief in der Eifel

    Eifel Krimi

    Burg Vogelsang in der Eifel. Als Nazi-Eliteschule geplant, später ein Truppenübungsplatz, soll die Anlage jetzt ein Kultur- und Regionalzentrum werden. Doch dann taucht im Urftstausee eine Leiche auf, und ein Tourist beobachtet Soldaten, wo keine sein sollten. Fotograf Robert Esser geht der Sache nach – und begibt sich dabei auf vermintes Terrain.

    weiterlesen

  • Oliver Buslau Der Bulle von Berg

    Der Bergische Krimi

    Eine Frau wird tot am Fuß von Schloss Burg aufgefunden – erstochen mit einem Schwert. Während Privatdetektiv Remigius Rott zu ergründen versucht, warum der Täter sein Opfer ausgerechnet mit dieser außergewöhnlichen Waffe getötet hat, erkennt er, dass es um eine sehr alte Rechnung geht – und um die Nibelungensage. Die Rätsel häufen sich, und Rott wird klar: Auch ihm ist der Täter auf den Fersen . . .

    weiterlesen

  • Sabine Trinkaus Der Zorn der Kommissarin

    Kriminalroman

    Eine Kommissarin, die Tatorte hasst, ein Jurist, der vor das höchste Gericht abtritt, und fünf Menschen, die nicht wissen, dass sie im Grunde so gut wie tot sind. Ruth Veritzky und ihr Kollege Brodtmann ermitteln in einem mysteriösen Fall. Alles deutet darauf hin, dass der Bonner Star-Anwalt Selbstmord begangen hat – wären da nicht die anderen Todesfälle, die demselben grausamen Muster folgen.

    weiterlesen

  • Bernd Imgrund, Britta Schmitz 111 Kölner, die man kennen lernen sollte

    Kennen Sie Tile Kolup, der sich im 13. Jahrhundert als Friedrich Barbarossa ausgab, aus Köln vertrieben wurde, in Neuss Erfolge feierte und schließlich in Wetzlar auf dem Scheiterhaufen starb? Oder Scholastika Bolz, die Kääzemöhn, Schmugglerin und gefürchtete Flucherin des späten 19. Jahrhunderts? Haben Sie je von Bertha/Berthold Buttgereit gehört, der/dem es nicht nur gelang, im Pass einen männlichen Namen einzutragen, sondern auch, als Transvestit unbeschadet durch die Nazi-Zeit zu kommen? Und wer, in Gottes Namen, war Heinrich Lappleder?

    Dieses Buch versammelt in kurzweiligen und interessanten Texten die Lebensgeschichten und heutigen Spuren von 111 weitgehend unbekannten Kölnern, die dennoch auf ihre Art an der 2.000-jährigen Geschichte der Stadt mitgeschrieben haben. Historische Abbildungen und aktuelle Fotos illustrieren den Band.

    weiterlesen

  • Ursula Sternberg Ruhrbeben

    Kriminalroman

    Ein mysteriöser Todesfall und zweifelhaftes Recycling von giftigen Schlämmen: Werden Ruhrgebiet und Münsterland zum Schauplatz eines riesigen Umweltskandals? Vier Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, suchen fieberhaft nach den Gründen. Dabei stoßen die Ex-Geliebte des Toten, ein Kriminalhauptkommissar a.D., eine Umweltmedizinerin und ein Mitarbeiter der Essener Stadtwerke auf unfassbare Erkenntnisse.

    weiterlesen

  • Bettina Lausen Das vermisste Mädchen

    Ein Krimi aus dem Sauerland

    Das beschauliche Menden im Sauerland ist in Aufruhr: Tshala, die siebenjährige Tochter afrikanischer Immigranten, ist spurlos verschwunden. Ist sie einem Mädchenmörder zum Opfer gefallen, oder gibt es einen fremdenfeindlichen Hintergrund? Als die Polizei nicht weiterkommt, bitten Tshalas Eltern die junge Detektivin Helena Briest um Hilfe. Die stürzt sich voller Elan in ihren ersten Fall und gerät dadurch selbst in höchste Gefahr.

    weiterlesen

  • Mathias Wünsche Kölner Schatten

    Köln Krimi

    Als die fünfzehnjährige Schülerin Leonie spurlos verschwindet, macht sich die junge Lehrerin Marie auf die Suche nach dem Mädchen. Dabei wird sie nicht nur von den schmerzhaften Erinnerungen an ihre eigene Kindheit, sondern auch von einem Schatten verfolgt. Das unheimliche Phantom gibt vor, Marie zu beschützen. Und ist bereit, dafür zu töten ...

    weiterlesen

  • Fabian Pasalk 111 Orte im Ruhrgebiet, die man gesehen haben muss, Band 2

    Wussten Sie, wo wilde Orchideen im Ruhrgebiet wachsen? Oder wo ein Mammutbaumwald gedeiht? Kennen Sie den Ort im Revier, an dem sich die Erdrotation messen lässt? Oder wo der weltweit erste Beweis für die unbemannte Raumfahrt erbracht wurde? Wo führt Sie eine Osterprozession in die Welt des Bergbaus oder eine Bergbaustätte in die Welt der Kelten? Was hat es mit der Weißen Frau vom Wuckenhof auf sich, und wo fanden deutschlandweit die letzten Hexenverfolgungen statt? Dieses Buch präsentiert Ihnen das Ruhrgebiet, wie Sie es noch nicht kannten. 111 neue Orte, die manchmal faszinierend, manchmal skurril, manchmal überraschend, aber immer voller Ruhrpottcharme sind.

    weiterlesen

  • Wilfried Kaute (Hrsg.) Maloche und Minirock Das Ruhrgebiet der 1960er Jahre

    In Kooperation mit dem Fotoarchiv des Ruhr Museum Essen

    Dieser Band präsentiert wieder mitreißende Bilder: die Menschen in ihrem Revier, bei der Arbeit, im Schrebergarten, bei Demonstrationen – atmosphärisch und wahrhaftig, berührend nah. Ein lebendiges Porträt einer Region im Umbruch. Ein prachtvoller Bildband mit historischen Fotos aus dem Ruhr Museum Essen.

    weiterlesen

  • Thomas Revering Blinder Fisch

    Westfalen Krimi

    Ein Mann tötet die Mörder seines Großvaters. Er wählt dazu das Werkzeug, das auch die Täter benutzt haben. Aber: Das Opfer ist bereits seit fast hundert Jahren tot, und auch dessen Mörder leben schon lange nicht mehr. Wer zum Teufel tötet dann hier wen? Der erste Fall für den Münsteraner Kommissar Nikolaus Rothenburg.

    Ein Mörder, ein Video und ein Verbrechen, das weit in die Vergangenheit zurückreicht: Thomas Revering zeigt, wie weit Menschen für beruflichen und wissenschaftlichen Fortschritt zu gehen bereit sind.

    weiterlesen

  • Thomas Hesse, Renate Wirth Die Spinne

    Niederrhein Krimi

    Bei Wesel brennt mitten in der Nacht ein herrschaftliches Anwesen. Zuerst werden die Kinder vermisst, doch dann findet Kommissarin Karin Krafft sie in Sicherheit. Der Brandstifter hatte sie gerettet, weil sein Anschlag anderen galt. Er beginnt einen Rachefeldzug entlang des Niederrheins und hinterlässt an allen Tatorten als Emblem eine Spinne. Kann Kommissar Gero von Aha dem rätselhaften Täter auf die Spur kommen? Ein klug konstruierter Kriminalroman mit regionalem Wortwitz und amüsanten Charakteren.

    weiterlesen

  • Ulrike Renk Seidenstadtrache

    Niederrhein Krimi

    Als ein Geländewagen aus dem Rhein geborgen wird, glaubt das Krefelder KK 11 zunächst an einen Unfall. Doch der Mann am Steuer ist keines natürlichen Todes gestorben: Ihm wurden bei lebendigem Leib die Organe entnommen. Liegen die Gründe für die unfassbare Tat im Privatleben des Opfers, oder hat am Niederrhein tatsächlich die Organmafia zugeschlagen? Kommissar Fischer ermittelt in einem verstörend realistischen Fall und gerät auf eine gefährliche Spur.

    weiterlesen

  • Peter Kersken Die Suche nach dem goldenen Tod

    Historischer Roman

    Im Mai 1766 erhält der Bauernsohn Jacob von seiner Äbtissin den Auftrag, ihr verlorengegangenes Betrachtungssärglein zurück nach Sterkrade zu holen. Seine Suche nach dem Tödlein der adligen Frau führt ihn von den Städten an Ruhr und Lippe quer durch das Königreich Preußen bis in die Hauptstadt Berlin. Die Reise aus der dunklen Enge seines bisherigen Lebens in die Stadt der Aufklärung wird für Jacob zu einem Weg voller unbekannter Gefahren, überraschender Begegnungen und erschütternder Einsichten. Dabei ahnt er nicht, dass das scheinbar aus Wachs geformte Tödlein der Äbtissin in Wahrheit ein kostbares Juwel ist.

    weiterlesen

  • Eckhard Heck 111 Orte in Bonn, die man gesehen haben muss

    Bonn, das sind Geschichte und Geschichten, wohin man blickt – und das auch und gerade abseits der ausgetretenen Pfade, auf denen die Bewunderer des großen Sohnes der Stadt für gewöhnlich wandeln. Dort, wo einst die Römer lagen und noch bis vor nicht allzu langer Zeit die Parlamentarier tagten, liegt heute vor allem Veränderung in der Luft. Willkommen zum Aufbruch in die Vergangenheit, die Gegenwart und mitunter auch in die Zukunft der Bundesstadt, die man so noch nicht gesehen hat.

    weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·