Region Nordrhein-Westfalen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

  • Hannah Lotte Stragholz Kölle Alaaf Mein erstes Kölner Karnevalsbuch

    Ein Pappbilderbuch über den Karneval für die größten und kleinsten Kölner, für Jung und Alt zum Entdecken, zum Lachen und Einstimmen auf die schönste Jahreszeit. Die beliebtesten Motive wie Strüßje, Kamelle, die decke Trumm und Zoch – wunderbar leicht, bunt und mit viel Hätz von der Kölner Künstlerin Hannah Lotte Stragholz gezeichnet. Sie feierte jüngst Erfolge mit ihrem animierten Kurzfilm » Ein Aus Weg«, der u.a. mit dem »West Art« Zuschauerpreis beim Filmfest Oberhausen ausgezeichnet wurde und für den Deutschen Kurzfilmpreis 2016  nominiert ist.

    weiterlesen

  • Christina Gruber, Thomas Schildmann, Gerhard Schmidt 111 Drehorte berühmter Filme & Serien in Nordrhein-Westfalen

    Film- und Fernsehland Nummer eins in Deutschland ist Nordrhein-Westfalen. Hier werden Hollywood-Blockbuster ebenso gedreht wie Daily Soaps, packende Krimireihen oder Event-Movies fürs Fernsehen. Die schönsten Drehorte der Kinohits und Lieblingsserien, die Storys hinter den Kulissen finden Sie in diesem Buch. Und es erklärt, wie Sie zur Lindenstraße kommen, wo »Tatort«-Schimanski einen trinken ging und warum London, Paris oder New York manchmal auch in Köln-Ossendorf liegen.

    weiterlesen

  • Werner Jung (Hrsg.) Bilder einer Stadt im Nationalsozialismus Köln 1933–1945

    Der Bildband eröffnet einen neuen Blick auf die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus. Die zum großen Teil bislang unveröffentlichten Bilder stammen vor allem aus dem einzigartigen Fotobestand des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln. Sie zeigen Aufstieg und Machtübernahme der Nationalsozialisten, das Alltagsleben und die Etablierung der Herrschaft in der selbsternannten »Metropole des Westens«, Krieg und Kriegsgesellschaft bis zur völligen Zerstörung der Stadt. Neben Abbildungen von offiziellen Inszenierungen der Macht bieten zahlreiche private Aufnahmen sehr persönliche Blicke auf die Stadt. Die Bilder machen deutlich, wie tief der Nationalsozialismus in das Leben der Kölnerinnen und Kölner hineinwirkte.

    weiterlesen

  • Stefan Winges Ehrenfeld-Blues

    Kriminalroman

    Der Kölner Kneipier Max Cremer führt ein ruhiges Leben, bis ein Super‑8-Film aus der Vergangenheit auftaucht. Max muss erkennen, dass sich einige seiner alten Freunde in den Siebzigern offenbar nicht damit begnügt  haben, bloß von der Revolution zu träumen. Als nun einer nach dem anderen von ihnen umkommt, bricht Max zu einem Trip nach Amsterdam auf – ohne zu ahnen,worauf er sich einlässt.

    weiterlesen

  • Peter Kersken Kohle, Karnickel und ein Koffer voller Geld

    Historischer Kriminalroman

    Juli 1952. Die Förderräder drehen sich wieder, die Schlote rauchen. Der junge Journalist Hermann Leschinski ist in diesem heißen Sommer jeden Tag mit seinem Moped im Kohlenpott unterwegs. Als er von den  sechzigtausend Mark erfährt, die angeblich in einem Pappkoffer am Ruhrufer gefunden wurden, vermutet er ein Verbrechen hinter der Geschichte. Doch erst ein Mord im Essener Grugapark und sein Besuch in einer  Duisburger Zechensiedlung bringen ihn auf die richtige Fährte ...

    weiterlesen

  • Ina Knobloch Farina - Der Duft von Köln

    Historischer Roman

    Köln 1715. Giovanni Maria Farinas Aussichten sind düster. Es ist die Zeit der Hungersnöte, Kriege und Vertreibung, für Luxuswaren wie Parfüm haben die Menschen kein Geld. Zudem muss sich der Erfinder des Eau de Cologne gegen skrupellose Rivalen zur Wehr setzen. Sein größter Widersacher ist der selbst ernannte Graf Gondo. Es ist der Mann von Giovannis großer Liebe Antonia – der Mann, der zwischen ihm und dem Glück steht. Der Mann, der ihn um jeden Preis vernichten will …
     

    weiterlesen

  • Thomas Hesse, Renate Wirth Das schwarze Schaf

    Niederrhein Krimi

    In Wesel stehen die Kommissare Gero von Aha und Nikolas Burmeester vor einem erschütternden Rätsel. Ihre Chefin Karin Krafft ist verschwunden – und am Rheinufer taucht eine kopflose Leiche auf. Hat die Demonstration empörter Bürger gegen den Ausbau der Betuwe-Linie damit zu tun? Radikale Kräfte wollen sogar an der Bahnstrecke bomben. Doch der ganze Niederrhein ist betroffen. Denn die gefährliche Gruppe hat linksrheinisch ihr Hauptquartier und probt hier einen Anschlag. Es beginnt ein doppelter Wettlauf gegen die Zeit …

    weiterlesen

  • Simon Bartsch Schwarze Angst

    Kriminalroman

    Ein Zwölfjähriger wird ermordet aufgefunden – an derselben Stelle, an der vor sechzehn Jahren ein auf die gleiche Weise getöteter Junge entdeckt wurde. Für die Kommissare Tommy und Mike beginnt eine dunkle Reise in die Vergangenheit, in der sie sich auch ihren eigenen Dämonen stellen müssen. Denn sie kennen die Geschichte des ersten Toten – besser, als sie es wahrhaben wollen ...

    weiterlesen

  • Fabian Pasalk 111 Orte in Essen, die man gesehen haben muss

    Wussten Sie, dass Sie in Essen durch die Hölle gehen können, um zum Himmel zu gelangen? Oder dass es  sich hier zu einer Lourdesgrotte pilgern lässt? Was versteht man unter Borbecker Halblang, wo genau liegt die Türkenquelle? Und wie logiert es sich in einem Bauwagenhotel? Kommen Sie mit auf eine Entdeckungstour der besonderen Art: von musealen Kleinoden  über skurrile Kunstwerke, von Trendsportanlagen zu historischen Bauten. Tauchen Sie ein in die Geheimnisse der Ruhrmetropole.

    weiterlesen

  • Karin Lochner, Peter von Felbert Heimat Ruhrgebiet Gesichter einer Region

    In Zusammenarbeit mit der WAZ

    Die Menschen und ihre Verbundenheit zum Ruhrgebiet stehen im Mittelpunkt dieses einzigartigen Buchprojektes, das in Kooperation mit der WAZ ein breites Panorama der Region abbildet. Persönlichkeiten wie Adolf Winkelmann, die Sterneköchin Erika Bergheim oder der Klangkünstler Christof Schläger und ihre erstaunlichen Projekte werden in kurzweiligen Texten und in beeindruckenden Fotos vorgestellt. Die Menschen könnten nicht unterschiedlicher sein und haben doch eines gemeinsam: die Liebe zum Ruhrgebiet. Vom anspruchsvollen Outdoor-Kletterpark, dem tiefsten Tauchbecken und dem größten Hindutempel Europas bis hin zu Spitzenhonig und Edelrindviechern – das Ruhrgebiet bietet Superlative, Sonderliches und Unvorhersehbares.

    weiterlesen

  • Bernd Imgrund Kölle, jeföhlt Die Stadt am Rhein in Grafiken

    Kölle es e Jeföhl!, sagt man am Rhein. Nur was für eins? Ein peinigendes Jucken oder ein wohliges Kitzeln? Seit zweitausend Jahren schlingert der Dampfer Köln durch die Gezeiten. Ein Kuriosum, sagen die einen. Eine Katastrophe, meinen die anderen. Dieses Buch gibt hundert weitere Antworten. Und der Titel ist Programm! So haben Sie Köln noch nicht gesehen: skurril, witzig.

    weiterlesen

  • Christina Kuhn Wissen Sie Köln? Der Allgemeinbildungstest für Kölner

    Aktualisierte Neuauflage

    Was ist die »Goldene Feder von Köln«? Wie lebt es sich in einem Haus ohne eigene Wände? Warum regnet es in Köln so oft? Und wann fand in Köln die erste Homosexuellen-Demo statt? Egal, ob Imi oder Ur-Kölner – machen Sie den kölschen Allgemeinbildungstest und finden Sie heraus, wie viel Köln in Ihnen steckt: Leben in Köln, Kamelle und Kurioses, Bauten und Bürger, Historisches und Anekdoten, Zahlen und Fakten – dieses Buch weiß Bescheid und informiert auf unterhaltsame Weise über echt kölsche Fragen. Ein Wissensquell mit Spaßgarantie – das perfekte Party-Buch!

    weiterlesen

  • Elke Pfesdorf Kein schöner Land

    Der Bergische Krimi

    Rathausangestellte Bea Lautenschläger ist aus Prinzip neugierig. Wenig, was in Nümbrecht und Umgebung vor sich geht, bleibt ihr verborgen. Und was sie nicht weiß, will sie herausfinden. Das schaurige Ende einer Schaufensterpuppe, blutige Leichenteile, Henkersschlaufen und ungewöhnliche Todesfälle bringen das beschauliche oberbergische Leben gehörig durcheinander. Da sollte wenigstens der traditionelle Weihnachtsmarkt unangetastet bleiben!
     

    weiterlesen

  • Elena Rosa Gil Mein Kölner ABC

    KÖLN – das ist »Alaaf«, und das ist das »Bützje«, das sind »Tünnes« und »Schäl«, die »Pänz« und natürlich der »Zoch«. »Mein Kölner ABC« bringt den kleinsten Kölnerinnen und Kölnern spielerisch das ABC bei, liebevoll und fröhlich bebildert von der Illustratorin Elena Rosa Gil. »Mein Kölner ABC« ist der Auftakt einer regionalen Reihe: Ob Köln, Berlin, Bayern oder Schwaben, jede Region hat ihre ganz eigenen Begriffe. Das ABC greift die Mundarten auf, illustratorisch übersetzt durch die lustigen Charaktere und munteren Settings der jeweiligen Regionen.


    Ein Bilderbuch für die kleinsten Kölnerinnen und Kölner zum Schauen und Entdecken, für Schulkinder zum spielerischen Erlernen des ABCs – oder aber als Geschenk von Mama, Papa, Paten, Oma und Opa oder Freunden!

    weiterlesen

  • Ulf Kartte Samurai

    Köln Krimi

    Zwei prominente Kölner werden mit einem Samurai- Schwert getötet. Auf ihrer Haut prangt das japanische Schriftzeichen für »Gerechtigkeit«. Ein harter Fall für Kommissar Brokat, der feststellen muss, dass fast jeder im Umfeld der Toten ein Motiv hatte. Als kurz darauf eine junge Frau auf die gleiche Weise ermordet wird, überschlagen sich die Ereignisse.

    weiterlesen

  • Andreas J. Schulte Eifelfieber

    Eifel Krimi

    Der Enthüllungsjournalist Roger Winkler hat sich angeblich das Leben genommen, doch seine Schwester glaubt nicht an einen Selbstmord und bittet den ehemaligen Militärpolizisten Paul David um Hilfe. Was als Routine beginnt, wird schnell zum Kampf um Leben und Tod, denn die beiden kommen einem Verbrechersyndikat auf die Spur, das über Leichen geht. Musste Winkler sterben, weil er zu viel wusste?

     

    http://www.eifelfieber.de

    weiterlesen

  • Ursula Gilbert, Michael Klein 111 Orte im Siebengebirge, die man gesehen haben muss

    Im 19. Jahrhundert als Sehnsuchtsort der Romantiker entdeckt, ist das Siebengebirge, jahrhundertealte Kulturlandschaft am Rhein und ältestes Naturschutzgebiet Deutschlands, heute Anziehungspunkt für jährlich Abertausende Wanderer, Freizeitsportler und Kultursuchende. Das Tor zum UNESCO-Welterbe Mittelrhein birgt weit mehr als 111 sehenswerte Orte, von denen die spannendsten, spektakulärsten und romantischsten hier vorgestellt werden. Sie sollen Lust machen, an der (gebirgseigenen) Autobahnausfahrt »Siebengebirge« der A 3 Köln–Frankfurt abzufahren oder sich dieser legendären Landschaft vom Rhein aus zu nähern.

    weiterlesen

  • Ingo Stock 111 Orte im Teutoburger Wald, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Wer glaubt, dass der Teutoburger Wald eine langweilige Hügellandschaft im äußersten Nordosten von Nordrhein-Westfalen ist, irrt nicht nur geografisch gewaltig. In dem über 100 Kilometer lange Mittelgebirgszug, der sich
    vom westfälischen Hörstel über die Südspitze Niedersachsens bis ins lippische Horn-Bad Meinberg erstreckt, lassen
    sich in einer der facettenreichsten Regionen Deutschlands sagenumwobene Felsen, uralte Kulturdenkmäler und andere denkwürdige Stätten, überraschende Aussichten, geheimnisvolle Gewässer, vergessene Pflanzen, Dinosaurierfährten und sogar ein versunkenes Wattenmeer aufspüren. Entdecken Sie außergewöhnliche Kunstwerke, einzigartige Museen und wenig bekannte Superlative.

    weiterlesen

  • Edgar Franzmann 68

    Kriminalroman

    1968 – fünfzig Jahre danach. Die alten Rebellen der Studentenbewegung beschließen, Köln noch einmal aufzumischen, um einen Mörder und Brandstifter zu überführen, der die Stadt mit Anschlägen terrorisiert. Auch Georg Rubin, Chefreporter des »Blitz«, ist dem Täter auf den Fersen – und die heißeste Spur führt ausgerechnet zu seinem eigenen Vater ...
     

    weiterlesen

  • Barbara Becker-Jákli Der jüdische Friedhof Köln-Bocklemünd Geschichte, Architektur und Biografien

    Herausgegeben vom NS-Dokumentationszentrum Köln

    Der jüdische Friedhof in Köln-Bocklemünd wurde 1918 eröffnet, nahezu zeitgleich mit dem benachbarten städtischen Westfriedhof. Er ist der größte jüdische Friedhof in Köln und wird bis heute genutzt. Barbara Becker-Jákli stellt in diesem sehr lesenswerten Buch rund 100 Grabstätten vor und zeichnet die mit ihnen verbundenen Biografien und Familiengeschichten nach. Sie erzählt aber nicht nur von den Bestatteten, sondern auch von deren deportierten Familienangehörigen oder von Familienmitgliedern, die emigrierten und sich in der Ferne ein neues Leben aufbauen konnten. Das Buch thematisiert kulturelle, religiöse und wirtschaftliche Aspekte zum jüdischen Leben in Köln. Rund 800 und zum großen Teil bisher unveröffentlichte Abbildungen stellen den Friedhof und die Grabkultur vor und illustrieren die Biografien nachdrücklich.

    weiterlesen

  • Frank Geile Cologne Reiseführer

    Mit zahlreichen farbigen Abbildungen und Stadtteilkarten

    Köln is e Jeföhl und ein Touristenmagnet. Rund fünf Millionen Besucher zählt die Domstadt jährlich. Köln hat Ecken und Kanten und ist nicht hochglanzpoliert. Die Stadt theoretisch zu erklären ist quasi unmöglich. Man muss sie gesehen und gefühlt haben, und genau hier setzt der neue Köln-Guide an. Der Autor erzählt über die 2000-jährige Geschichte der Stadt, führt in die romanischen Kirchen und die lebendigen Veedel, durch die Gassen der Altstadt, die großzügigen Shoppingmeilen der City und an viele weitere interessante und liebenswerte Orte. Und er versorgt
    den ausländischen Besucher mit interessanten Infos, kurzweiligen Anekdoten und Einblicken, die Köln erst wirklich erfahrbar machen.

    weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·