Region Baden-Württemberg

1 2 3 4 5 6 7

  • Hannah Corvey Heidelberger Gold

    Der Badische Krimi

    Ein Heidelberger Unternehmer wird in seiner Wohnung erstochen aufgefunden. Zu Lebzeiten war er  erfolgsverwöhnt: attraktiv, charismatisch, wohlhabend und mit Schlag bei den Frauen. Dennoch finden die Ermittler Klara Haag und Sebastian Langer im geschäftlichen und privaten Umfeld des Opfers Tatmotive zuhauf. Kurze Zeit später wird die Freundin des Opfers ermordet – und Klara und Sebastian tauchen ein in einen Sumpf aus Eifersucht, Hass und dunklen Geheimnissen.

    weiterlesen

  • Marion Rapp 111 Schätze der Natur rund um den Bodensee, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Es gibt sie noch: turtelnde Taucher, steinerne Reisende und blühende Blickfänge in der dicht besiedelten Gegend rund um den Bodensee. Abseits der Promenaden, Ausflugsdampfer und Hafencafés lohnt ein Blick in die oft, aber nicht immer versteckten Winkel am Ufer und im Hinterland des Schwäbischen Meeres, wo natürliches Geschnatter, geheimnisvolle Sümpfe, prachtvolle Blütenteppiche und märchenhafte Schluchten die Besucher auf stille und ursprüngliche Art verzaubern. Dieses Buch ist weder Wanderführer noch Naturschutzfachbuch, sondern eine herzliche Einladung, die quirlige Bodenseeregion und das idyllische Oberschwaben aus dem Blickwinkel der Natur zu betrachten und zu erleben. Überraschungen sind vorprogrammiert, auch für alteingesessene Seeanwohner!

    weiterlesen

  • Ute Wehrle Bächle, Gässle, Künstlerpech

    Kriminalroman

    Eine junge Frau fällt nach einer Zumba-Stunde ins Koma; offenbar wurde sie vergiftet. Auf der Suche nach dem Täter stolpert Journalistin Katharina Müller immer wieder über denselben Namen: Diego Sanchez, Star der internationalen Kunstszene. Auch auf ihn scheint es jemand abgesehen zu haben. Doch nicht nur ihre Nachforschungen halten Katharina auf Trab – denn da gibt es noch diesen gut aussehenden Spanier mit den schmelzend braunen Augen …

    weiterlesen

  • Ute Friesen Mein Baden-Württemberg-Buch Wissensspaß für schlaue Kinder

    Illustriertes Kindersachbuch

    Wie hat man in früheren Zeiten hier gelebt? Haben die Ritter in Baden-Württemberg gerne Kartoffelsalat gegessen? Warum wachsen im Schwarzwald so viele Bäume? Warum haben sich die Herzöge nicht gewaschen? Was lernten die Kinder vor 100 Jahren in der Schule? Auf alle diese Fragen gibt das Buch eine Antwort. Kindgerechte Experimentierund Bastelanleitungen laden dazu ein, Geschichte nachzuerleben. Viele Ausflugstipps führen zu Spuren der Vergangenheit im deutschen Südwesten.

    weiterlesen

  • Erwin Ulmer 111 Orte an der oberen Donau, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Wo steht Napoleons Pissflasche? Wo gibt es eine Fasnachtsmaske, durch deren Mund man mit dem Bus fahren kann? Oder wer kennt einen Bierbrauer, der seinen Kessel auf einer Tropfsteinhöhle stehen hat? Mit dem Buch lassen sich 111 spannende Orte von der Quelle der Donau bis nach Ulm erleben.

    weiterlesen

  • Thilo Scheurer Neckarteufel

    Kriminalroman

    Der Fund einer verwesten Leiche drückt die Stimmung im Neckartal. Niemand wird vermisst, und die Autopsie ergibt gleich drei Todesursachen. Unterdessen trifft bei Kommissar Treidler eine historische Ansichtskarte mit Auszügen der Neckargeist-Sage ein. Bald geht das Gerücht vom irren Serienmörder um, und seine Kollegin Carina Melchior trifft eine Entscheidung, die sie das Leben kosten könnte . . .

    weiterlesen

  • Michael Moritz Badisch Blues

    Der Badische Krimi

    Der prominente Scheidungsanwalt Wolfgang Kerner liegt erschossen auf der Schwarzwaldstraße in Freiburg – nahe der Frauenhilfe, die sich um die Opfer von Menschenhandel kümmert. Als Bordellbesitzer Petkovic auf die gleiche Weise ermordet wird, befürchtet Kommissar Belledin, dass ein Racheengel sein Unwesen treibt. Gleichzeitig wird Kriegsfotograf Killian von der Vergangenheit eingeholt und gezwungen, jenen Leuten zu dienen, denen Belledin auf den Fersen ist . . .

    weiterlesen

  • Petra Reategui Weinbrenners Schatten

    Historischer Kriminalroman

    Karlsruhe 1817. Oberbaudirektor Friedrich Weinbrenner ist auf der Höhe seines beruflichen Erfolgs: Unter seiner Leitung entwickelt sich die junge barocke Residenz zu einer Hauptstadt des Klassizismus. Doch als ein Bäcker aus dem »Dörfle«, dessen Tochter bei Weinbrenner in Stellung ist, tot aufgefunden und kurz darauf ein Gastwirt ermordet wird, mit dem Weinbrenner Streit hatte, muss der Baumeister um seinen Ruf fürchten . . .

    weiterlesen

  • Dorothea Wiktorin (Hrsg.) Atlas Karlsruhe

    300 Jahre Stadtgeschichte in Karten und Bildern

    Im Atlas Karlsruhe eröffnet sich dem Leser ein faszinierender Blick in die dreihundertjährige Geschichte der einstigen Residenzstadt. Ihr strahlenförmiger Grundriss gilt als Musterbeispiel einer absolutistischen Stadtgründung. Heinrich von Kleist rühmte 1801, die Idealstadt sei »wie ein Stern gebaut, klar und lichtvoll wie eine Regel, als ob ein geordneter Verstand uns anspräche«. Die einzigartige Stadtanlage und ihre bauliche Weiterentwicklung werden in den prächtigen historischen Karten erfahrbar. Detailreiche thematische Karten bieten aber auch ungewohnte Einblicke in Stadt und Region. Das Spektrum reicht von der »Zähmung des Oberrheins«, über die Multikulti-Szene in der Südstadt oder den Fußball in Karlsruhe bis hin zu »tierischen« Lebensräumen im Zoologischen Stadtgarten.

    Die Herausgeber und mehr als fünfzig Autorinnen und Autoren sind in Wissenschaft und Praxis tätige Experten für Stadtgeschichte und -entwicklung. Ihre Faszination für die Stadt spiegelt sich in diesem Atlas wider. Damit wird er zu einem Standardwerk für alle, die sich auf Spurensuche in die facettenreiche Vergangenheit und spannende Gegenwart Karlsruhes begeben möchten.

    weiterlesen

  • Astrid Schlupp-Melchinger Einmal rundherum - Das Stuttgart Lesebuch

    Rund um Stuttgart fließen Wasser und Wein in Strömen. Alles Mögliche ist in Bewegung – man lässt die Puppen tanzen, und Autos fahren wie von Geisterhand gesteuert. Erleuchtung findet sich allenthalben ebenso wie Kultobjekte aus dem Ofen oder handfeste Unterwäsche. Nicht zu vergessen die Liebe – zu den Frauen, zu Büchern und zu allerlei Getier. Es gibt Hexenwegle und ein Brückenparkhaus, aber auch jede Menge dunkle Seiten und natürlich – Sündenfälle aller Art. Ein wunderbares Lesebuch über ungewöhnliche Orte und Menschen in der Schwabenmetropole und drumherum.

    weiterlesen

  • Bernd Weiler Butterbrezel

    Kriminalroman

    Nach haarsträubenden Aufregungen verläuft das Leben in Pfenningen am Fuß der schwäbischen Alb wieder in beschaulichen Bahnen. Bis ein Bankraub und eine Reihe von Todesfällen die Kommissare Thomas Knöpfle und Willi Schirmer aufschrecken. Hat erneut der ominöse Schriftsteller seine Finger im Spiel? Und muss am Ende wieder Gott Ordnung ins schwäbische Chaos bringen?

    weiterlesen

  • Barbara Riess 111 Orte in Freiburg, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Freiburg ist ein Magnet. Als Schwarzwaldmetropole und Green-City zieht die Stadt im Dreiländereck zwischen Frankreich und der Schweiz jährlich Abertausende Touristen an. Sie ist reich an Tradition und Kulturschätzen und zugleich jung, quirlig und grüne Ideenschmiede. Besucher aus aller Welt genießen das badische Savoir-vivre: die französisch geprägte Küche, die exzellenten Weine, die direkt vor der Haustür wachsen, die Kultur und die großartige Natur zwischen Schwarzwald und Kaiserstuhl. Viele, die kommen, wollen bleiben, denn an Lebensqualität ist die Stadt kaum zu überbieten. Selbst für Einheimische gibt es hier ständig Neues zu entdecken. Das Buch lädt ein, besondere Orte aufzuspüren und vermeintlich bekannte mit neuen Augen zu sehen.

    weiterlesen

  • Petra Gabriel Hochrheingold

    Der Badische Krimi

    Als verdeckte Ermittlerin stößt die Laufenburger Hauptkommissarin Iris Terheyde auf ein Rattennest von skrupellosen Wirtschaftskriminellen. Max Trautmann, Haiku-Dichter, Detektiv und Iris' Beschützer, wittert mit dem Instinkt eines unglücklich Verliebten, dass dieser Auftrag lebensgefährlich für sie werden könnte. Er soll recht behalten. Iris schlittert in einen rechtsradikalen Sumpf und gerät in die Fänge einer todbringenden Psychosekte.

    weiterlesen

  • Manfred Megerle, Ulrich Megerle Seekrank

    Kriminalroman

    Auf der Klosterinsel Werd nahe dem beschaulichen Stein am Rhein wird ein aufgebahrter Toter gefunden. Kaum hat Kommissar Wolf die Identität des Mannes ermittelt, ereignen sich zwei weitere Morde. Wieder wurden die Opfer in Klöstern aufgebahrt. Was steckt hinter diesen Ritualmorden? Und wer ist der geheimnisvolle Rächer, der den Ermittlern stets einen Schritt voraus zu sein scheint?

    weiterlesen

  • Henrike Spohr Heilbronn 37°

    Kriminalroman

    Drückende Hitze liegt über Süddeutschland. Tamara arbeitet wie eine Besessene an den Bildern für ihre erste Ausstellung. Doch mit jedem Tag wird das Gefühl, beobachtet und verfolgt zu werden, stärker, denn in ihrer Vergangenheit lauert eine dunkle Bedrohung: »Irgendwann, wenn du nicht daran denkst, werde ich zu dir kommen!« Doch dieses Mal will Tamara kein wehrloses Opfer sein . . .
     

    weiterlesen

  • Ute Wehrle Bächle, Gässle, Mord

    Kriminalroman

    In der Touristenmetropole Freiburg wird eine Gästeführerin erschossen aufgefunden. Die Bächle in der Innenstadt färben sich plötzlich blutrot, und im Stadtgarten baumeln Schaufensterpuppen. Was geht hier vor? Katharina Müller, Redakteurin beim Freiburger Regio-Kurier, und Hauptkommissar Jürgen Weber ermitteln. Mit kriminalistischem Gespür bringen sie Licht ins Dunkel und geraten dabei mächtig ins Schwitzen . . .

    weiterlesen

  • Eva Klingler Rapunzels Ende

    Der Badische Krimi

    Eine alte Mühle in der Hugenottensiedlung Friedrichstal, Vögel, die nachts angreifen, und eine schöne Verlegerin, die tot in einem Turm liegt: In Swentja Toblers neuem Fall geht es unheimlich zu. Ihre Suche nach einem Liebesnest für sich und den coolen Ettlinger Kripokommissar Hagen endet mit Mord – und unabsichtlich sticht die schicke Hobbydetektivin in ein Wespennest aus Hass und Verrat. In die Enge getrieben tötet der Mörder weiter. Kann Swentja ihn stoppen?

    weiterlesen

  • Martina Fiess Tod in der Markthalle

    Stuttgart Krimi

    Bea Pelzer traut ihren Augen nicht, als Agenturchef Hohlberg seinen neuen Geschäftspartner vorstellt: Es ist ihr Vater Peter Herzog, der die Familie vor über zwanzig Jahren verlassen hat. Doch viel Zeit für Persönliches bleibt nicht, denn beim Jubiläumsevent der Markthalle geschieht ein Mord – und der Verdacht fällt auf Beas Vater. Auf der Suche nach dem wahren Täter kommt Bea einem verhängnisvollen Geheimnis auf die Spur und gerät selbst in tödliche Gefahr.

    weiterlesen

  • Gertrud Steiger, Joachim Steiger 111 Orte im Kraichgau, die man gesehen haben muss

    Der Kraichgau und seine Vetternregionen, der Stromberg und der Heuchelberg, liegen zwischen den Städten Wiesloch und Vaihingen, erstrecken sich bis an die Tore von Karlsruhe und nehmen die alte Goldschmiedestadt Pforzheim noch auf in ihren Landstrich. Der Kraichgau – Land der 1.000 Hügel, so die selbstbewusste Eigenwerbung – hat es in sich. Wo sonst findet man einen musealen Ort für Scripophile? Wo wird noch ein
    Kartoffelgeld ausgezahlt? An welcher Stelle pflegt man bis heute die alte Tradition des Scheibenschlagens,
    oder in welcher Gegend gibt es sonst noch so viele Wiegen kommender Mitstreiter des ersten US-Präsidenten George Washington?

    weiterlesen

  • Bernd Weiler Leberkäsweckle

    Württemberg Krimi

    In Pfenningen am Trauf der Schwäbischen Alb passiert an sich nicht viel, aber plötzlich ist der sprichwörtliche Teufel los: Die Bürgermeistergattin erschießt ihre Konkurrentin, ein vermeintlicher Toter sitzt in der Kirche, ein echter im Kühlraum der Mensa, und am Georgenberg werden Knochen gefunden. Kein ganz normaler Tag für Kommissar Knöpfle, der mit dem Ermitteln gar nicht hinterherkommt. Als dann der Bürgermeister einen Killer auf seine Gattin ansetzt, kommt Gott persönlich um das Eingreifen nicht mehr herum …

    weiterlesen

  • Brigitte Glaser Bibbeleskäs

    Der Badische Krimi

    Ein Wettkochen krönt die Feier, mit der Katharinas Heimatdorf und das elsässische Scherwiller fünfundvierzig Jahre grenzüberschreitende Partnerschaft begehen. Am Morgen danach liegt ein Toter im Aubach, und der ist keineswegs zufällig in den Bach gestürzt. Die Badener sind bestürzt, die Elsässer fangen an, Französisch zu reden – die deutsch-französische Freundschaft ist in Gefahr. Katharina steckt ihre Spürnase in diesen Fall und verheddert sich in einem Netz dörflicher Intrigen und alter Familiengeheimnisse rechts und links des Rheins.

    weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·