Maultaschen und Motoren

 

Claus-Peter Hutter (Hrsg.)

Maultaschen und Motoren

Stuttgart und das Neckarland in den 50er und 60er Jahren

Claus-Peter Hutter (Hrsg.)

Maultaschen und Motoren
Stuttgart und das Neckarland in den 50er und 60er Jahren

Bildband mit zahlreichen Schwarz-Weiß-Fotografien

gebunden mit Schutzumschlag

28,5 x 31

300 Seiten

ISBN 978-3-95451-403-8

Euro 19,95 [D] , 20,60 [AT]

»Maultaschen und Motoren« ist eine berührende Reise in die schwäbische Metro pole der 50er und 60er Jahre. Stuttgart mit dem Neckarland ist eine Großregion im Umbruch, deren Entwicklung in dieser Geschwindigkeit und Konsequenz innerhalb von Deutschland sich vielleicht nur noch mit dem Ruhrgebiet vergleichen lässt. Die 50er und 60er Jahre: als allen Ernstes über »Wübahoz« als Einheitsbegriff für Württemberg, Baden und Hohenzollern nachgedacht wurde, Mercedes Benz und Porsche zu den großen Industrieunternehmen in Deutschland aufstiegen und die Menschen in einer bizarren Welt zwischen Mistwagen und schnellen Autos lebten. Faszinierende und zum Großteil unveröffentlichte Bilder werden in einem opulenten, wunderbaren Bildband von einem ausgewiesenen Kenner der Region über eine prägende Zeit lebendig und voller Nostalgie präsentiert.

Autorenportrait

  • Claus-Peter Hutter

    Claus-Peter Hutter, geboren 1955 in der Schillerstadt Marbach am Neckar, ist Initiator der Aktion Lebendiger Weinberg und leitet hauptberuflich die Umweltakademie des Landes Baden Württemberg. Auch als Präsident der Umweltstiftung »NatureLife-International« und Ehrensenator der Universität Hohenheim setzt sich der Autor zahlreicher Bücher zu Umwelt- und Verbraucherthemen für Nachhaltigkeit im Tourismus und Landschaftsmanagement ein.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

Diese Titel könnten
Ihnen auch gefallen:

  • Woanders is auch scheiße!
  • Hamburg, meine Perle
  • Das große Baden-Württemberg Weinbuch
  • Österreich in den 1950er und 1960er Jahren
  • Das Hamburg Album
·