Krimigenre Klüngel

  • Peter Meisenberg Löhr sieht rot

    Kriminalroman

    Als in seiner Stammkneipe eine junge Frau bedroht wird, mischt Löhr sich ein – mit tödlichen Folgen. Von nun an hat er die Killer selbst am Hals, die im Auftrag skrupelloser Investoren gnadenlos in Köln aufräumen. Löhr verliert seinen Glauben an die Gerechtigkeit und schließlich die Geduld. Konfrontiert mit ausufernder Korruption nimmt er das Gesetz selbst in die Hand...

    weiterlesen

  • Sabine Trinkaus Schnapsdrosseln

    Kriminalroman

    Eigentlich will sich Jupp Nettekoven etwas Gutes tun, als er durch das lauschige Naturschutzgebiet am Stadtrand geht. Leider hat er die Rechnung ohne Dackel Pollux gemacht, denn der führt ihn geradewegs zu einer Leiche am Bachufer. Bernd Nolden wurde erschlagen, sein ehemaliger Freund und Geschäftspartner ist auf der Flucht. Der Fall scheint klar. Und eigentlich hat Britta Brandner ohnehin die Nase voll vom Ermitteln. Trotzdem findet sie sich mit Bulldogge Louis unversehens in Undercover-Mission wieder. Sie ahnt nicht, dass sie damit Teil eines gefährlichen Spiels wird, das mit Noldens Tod gerade erst begonnen hat.

    weiterlesen

  • Edgar Franzmann Adenauers Auge

    Köln Krimi

    Sechs Jahrzehnte nach Konrad Adenauer ist eine Kölnerin Kanzlerin: Barbara Jung. Ihr erster Heimatbesuch wird von einem Attentat auf dem militärischen Teil des Flughafens Köln/ Bonn überschattet: Ingo Dahms wird erschossen, Studienfreund der Kanzlerin und ihres Mannes. Dahms‘ Witwe Helena beauftragt den Kölner Journalisten Georg Rubin, den Mörder zu finden. Die Spur führt in allerhöchste Kreise – und in ein Geflecht aus Sex, Intrigen und Machtmissbrauch. Rubins zweiter Fall, ein Polit-Thriller zwischen Köln und Berlin.

    weiterlesen

  • Peter Meisenberg Kölsch Poker

    Kommissar Löhr

    Kommissar Löhrs sechster Fall

     

    Onkel Heinz ist in die Fänge der albanischen Wett-Mafia geraten, und Kommissar Löhr bleibt nichts anderes übrig, als ihm aus der Patsche zu helfen. Seine Recherchen führen ihn tief in die Geheimnisse der Rhein-Bank, deren blühende Geschäfte eine kleine ehrenwerte Gesellschaft reich und reicher, die Stadt aber immer ärmer machen. Als der Vorstandssprecher der Bank ermordet aufgefunden wird, gerät Löhr selbst in Verdacht. Um den Kopf aus der Schlinge zu ziehen, muss er Hilfe von Leuten annehmen, die er bisher nur als Feinde kennengelernt hat.

    weiterlesen

  • Edgar Franzmann Der Richter-Code

    Köln Krimi

    Georg Rubin, Kölns ehrgeizigster Journalist, erfährt bei den Ermittlungen zu einem Mordfall, dass im Richter-Fenster des Kölner Doms eine verschlüsselte Botschaft versteckt ist. Soll der Dom zerstört werden? Wer sind die Täter, islamische Fundamentalisten oder christliche Pius-Brüder? Und was liegt wirklich unter dem eingestürzten Stadtarchiv begraben? Rubin gerät in einen Sumpf von Tod und Korruption, aber er riskiert alles, um den »Richter-Code« zu entziffern und die finale Katastrophe zu verhindern.

    weiterlesen

  • Peter Meisenberg Toskana Kölsch

    Kommissar Löhr

    Kommissar Löhrs fünfter Fall

     

    Der Braumeister eines kölschen Traditionsbrauhauses ertrinkt im eigenen Sudkessel. Dieser mysteriöse Fall kann jedoch nicht verhindern, dass Löhr den von seiner Frau angeordneten Zwangsurlaub in der Toskana antreten muss. Dort erlebt er staunend seine Verwandlung vom eingefleischten Kölschtrinker zum Genießer von Chianti, Crostini und Papardelle – und verliert den Braumeisterfall dennoch nicht aus dem Blick. Sein Lehrmeister in der Welt der toskanischen Genüsse ist ausgerechnet ein Mitglied des zerstrittenen Kölschbrauer-Clans, in dessen Brauhaus sich der tragische Todesfall ereignete. Als Löhr, an Leib und Wissen nun bestens ausgestattet, nach Köln zurückkehrt, stößt er auf einen Kain- und Abel-Konflikt, der allerdings – wie könnte es in Köln anders sein – mehr komische als tragische Züge trägt.

    weiterlesen

  • Peter Meisenberg Müllgeld

    Kommissar Löhr

    Kommissar Löhrs vierter Fall

     

    Endlich! Endlich hat Kollege Rudi Esser es geschafft, Jakob Löhr vom Nutzen eines Handys zu überzeugen. Doch das komplizierte Ding bringt Löhr nur Verdruss. Es klingelt prompt in die Taufe seines Patenkindes Gabriel hinein und ruft ihn zu einem neuen Fall: Brandstiftung in einer Müllsortieranlage in Weiß. Wegen so etwas soll Löhr seine Familienpflichten vernachlässigen?
    Doch Löhr ändert seine Meinung zum neuen Fall sehr schnell, als er merkt, wer alles auf einer Liste steht, die er und Esser im Tresor der Müllsortieranlage gefunden haben: der halbe Stadtrat! Bei seinen Nachforschungen bekommt er die Macht der Kölner Müllmafia zu spüren. Hier herrscht das Gesetz des Schweigens. Alle, alle halten den Mund. Und als es Löhr endlich doch gelingt, das Geheimnis der Liste zu lüften, muss er feststellen, dass der Kampf gegen den Kölner Klüngel auf nichts weiter hinauslaufen kann, als den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben.

    weiterlesen

  • Peter Meisenberg Pappnasen

    Kommissar Löhr

    Kommissar Löhrs dritter Fall

     

    Wie so oft schon hat Kommissar Löhr kaum Zeit für seinen neuen Fall und muß wieder einmal seinen Kollegen Esser vorschicken, um den damit verbundenen lästigen Formkram zu erledigen. Eine Animierdame aus dem »Saunaclub« in der Brabanter Straße ist zusammengeschlagen worden und liegt lebensgefährlich verletzt in der Uniklinik.
    Löhr hat aber alle Hände voll zu tun, um seine Mutter von der Idee abzubringen, sich trotz gerade überstandenem Schlaganfall mitten im Hochsommer in die Vorbereitungen für eine Karnevalssitzung zu stürzen. Außerdem hat sein Onkel Heinz neben dem Alkohol- auch noch ein Wett-Problem.
    Als jedoch feststeht, daß die Chefin des »Saunaclubs« ausgerechnet den Vizepräsidenten des Festkomitees Kölner Karneval der Tat beschuldigt und das Festkomitee bestens über dessen regelmäßige Besuche im »Saunaclub« unterrichtet ist, wird der Fall hochpolitisch und nimmt Löhrs Aufmerksamkeit und Scharfsinn ganz in Anspruch.

    weiterlesen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·