Die verkaufte Republik

 

Peter Meisenberg

Die verkaufte Republik

Zwischenrufe aus WDR3

Peter Meisenberg

Die verkaufte Republik
Zwischenrufe aus WDR3

Gebunden

14 x 22 cm

ca. 280 Seiten

ISBN 978-3-7408-0266-0

erscheint im Januar

Euro 15,00 [D] , 15,40 [AT]

Die Stimme des Kölner Autors und Journalisten Peter Meisenberg kennt man seit vielen Jahren aus dem Hörfunk. In WDR 3 setzt er sich kritisch mit politischen und gesellschaftsrelevanten Themen auseinander. Das Buch bündelt circa 150 dieser kurzen und pointierten Radiobeiträge, die aus der Zeit von 2005 bis 2017 stammen. Sprachlich ausgefeilt, kühn, unzensiert und weitab von Leitartikel-Jargon und Politik-Sprech nimmt Meisenberg die politische Entwicklung in den letzten drei Kanzlerschaften Angela Merkels unter die Lupe und kommentiert das Geschehen aus unkonventioneller Perspektive

Autorenportrait

  • Peter Meisenberg

    Peter Meisenberg, Jahrgang 1948, studierte Geschichte, Philosophie und Germanistik. Seine schriftstellerische Laufbahn begann er 1981 mit dem Schreiben von Essays, Features und Hörspielen, unter anderem für den WDR. Er lebt als freier Autor in Köln.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·