Region Bayern

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11  

  • Hannsdieter Loy Rosenschmerz

    Oberbayern Krimi

    Das Luxushotel »Voglwirt« ist der Laufsteg der Schönen und Reichen im Rosenheimer Land. Kein Wunder, dass die Angst umgeht, als plötzlich einer der ihren tot in der Sauna liegt. Rosen sind es wieder einmal, die Kriminalrat Josef »Joe« Ottakring und seine quirlige Kollegin Chili Toledo auf überraschenden Umwegen zum verblüffenden Finale leiten – dabei führt ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit die makabre Regie.

    weiterlesen

  • Roswitha Wildgans Chorale Criminale

    Oberbayern Krimi

    Ein Freisinger Metzger schleppt sich mit letzter Kraft in den Proberaum des Neustifter Kirchenchors und stirbt vor den Augen der Chormitglieder an einer Schussverletzung. Zu wem wollte er? Zu Weinwirtin und Chorsängerin Maja Kuckuck, mit der er vor über vierzig Jahren eine Affäre hatte? Weshalb verhält sich das neue Chormitglied Bernadette Sieger Maja gegenüber so feindselig? Als wenig später ein Privatdetektiv ums Leben kommt, glaubt Maja Kuckuck an einen Zusammenhang. Die resolute Wirtin nimmt in bewährter Manier die Fährte auf und kommt hinter ein unglaubliches Geheimnis.

     

    Nominiert für Bloody Cover 2009

    weiterlesen

  • Stefan Valentin Müller Schlachthofsymphonie

    Main Krimi

    Der Münchner Kommissar Richard Rose wird nach Aschaffenburg versetzt. Er soll die dortige Kripo bei der Aufklärung des brutalen Mordes an Schlachthofdirektor Dr. Junker unterstützen. Doch auch der Hauptverdächtige ist bald tot, und spätestens mit dem Aufspüren eines Kinderhändlerrings wird Rose klar, dass auch die Provinz mit dunklen Machenschaften und skurrilen Typen aufwarten kann. Und doch ist Rose dem Täter näher, als er glaubt.

    weiterlesen

  • Jutta Mehler Schadenfeuer

    Roman

    Nordöstlich der Donau, unter den Vorbergen des Bayerischen Waldes, liegt das Ein-paar-Hundert-Seelen-Nest Klausenstetten. Das Dorfleben ist geprägt von Frömmigkeit und Glauben, am meisten jedoch von Aberglauben. Die Dörfler wohnen, arbeiten und feiern hier seit Jahrzehnten in zänkisch-kontroverser Eintracht; sie sind stur, engstirnig und traditionsbesessen. Paula ist anders. Paula denkt selbständig, ist klug, empfindsam und realistisch – aber sie fühlt auch empathisch, hört und sieht, was anderen verborgen bleibt. Paula beschäftigt sich mit der uralten Kräuterkunde, mit Numerologie und befragt die Tarot-Karten. Doch wenn Entscheidungen zu treffen sind, fragt sie ihren Verstand. Paula ist unvereinbar mit der heimischen Wesensart, und doch ist sie unentbehrlich für das Dorf.
    Eine Frau zwischen Aberglaube und Autonomie - spannende Zeitgeschichte.

    weiterlesen

  • Hannsdieter Loy Rosen für eine Leiche

    Oberbayern Krimi

    Zwei Tote werden in einem Ausflugskahn an den Strand des Chiemsees getrieben. Direkt vor die Füße von Kriminalrat a.D. Joe Ottakring, dem früheren Chef der Münchner Mordkommission. Eigentlich wollte Ottakring nichts mehr zu tun haben mit unbekannten Leichen. Er ist genug beschäftigt mit den beiden Frauen, die ihm den Schlaf rauben. Doch der Fall lässt ihn nicht los.

    weiterlesen

  • Peter Freudenberger Stiller und die Tote im Bus

    Main Krimi

    Im morgendlichen Linienbus nach Aschaffenburg stirbt die als bösartig bekannte Hedda Kunkel - umgebracht mit dem Gift der »Braunen Witwe«. Der mutmaßliche Mörder der 74-Jährigen ist schnell ausgemacht: ihr Ex-Schwiegersohn Max Schwind. Doch den Journalisten Paul Stiller beschleichen Zweifel an dessen Täterschaft. Er gerät in einen Strudel irritierender Gefühle und abenteuerlicher Ereignisse - bis sein eigenes Leben bedroht ist.

    weiterlesen

  • Die Engel im himmlischen Allgäu

    Geschenkbuch

    In Klöstern oder kleinen Kapellen, an der Kanzel oder im Chorraumgewölbe, als Skulptur oder Gemälde – man findet Engel schier überall. Das Geschenkbuch »Die Engel im himmlischen Allgäu« zeigt Engel vom 15. Jahrhundert bis heute. Die ausgewählten Texte, zum Teil von Autoren aus dem Allgäu, ergänzen die Abbildungen harmonisch. Ein wunderbares Geschenkbuch zum Schmökern in besinnlichen Stunden.

    weiterlesen

  • Roswitha Wildgans Concerto Fatale

    Oberbayern Krimi

    Auf der Rückfahrt von einem Chorkonzert wird der Chorsänger Magnus Hofstaller im Bus ermordet. Schnell verdächtigen die Chormitglieder den neuen Freund einer Sopranistin, da man die Tat niemandem aus den eigenen Reihen zutraut. Als in Freising weitere Personen aus dem Umfeld des Chores unter mysteriösen Umständen zu Tode kommen, glaubt Kommissar Scheffel an tragische Unglücksfälle. Weinwirtin und Chorsängerin Maja Kuckuck hingegen ist davon überzeugt, dass es sich bei den Todesfällen um Morde handelt. Sie stellt eigene Nachforschungen an, bis sie dem Täter schließlich in die Quere kommt.

    weiterlesen

  • Jutta Mehler Am seidenen Faden

    Roman

    Lilli isst zu wenig. Eigentlich isst sie gar nichts. Lilli wird immer dünner. Lilli muss magersüchtig sein, sagt sich Emma, ihre Mutter. Falsch, Emma, grundfalsch. Lilli hat Leukämie. Prognose vierzig Prozent. Vierzig auf ihr Leben, sechzig auf ihren Tod. Die Therapie heißt: Chemo und Knochenmarktransplantation.
    Eine traurige Geschichte? Nein. Lilli geht es gut, meistens jedenfalls. Weil sie Freunde hat, die wissen, was nottut. Weil Emma alle Heiligen und sogar Albert Einstein anruft, damit sie ein gutes Wort für Lilli einlegen. Bei wem? Das ist Emma doch egal.
    Jutta Mehler erzählt die Geschichte der fünfzehnjährigen Lilli, die durch die Diagnose »Leukämie« jäh aus ihrem sorglosen Teenagerleben gerissen wird. Die Krankheit erschüttert das Leben der ganzen Familie. Der Therapieverlauf ist unerbittlich, und sie hat mit Nebenwirkungen und Rückschlägen zu kämpfen – und damit, dass nicht jedes Kind diese Krankheit überlebt. Und doch ist Lillis Geschichte keine Geschichte des Leidens, sondern eine Geschichte der Stärke und des Glücks. Mit bewundernswerter Energie und unpathetischer Aufopferung begleitet Emma ihre Tochter durch diese Zeit, an deren Ende Lillis Gesundung steht: Leben für Lilli.
    Jutta Mehler, die mit ihrem Roman »Moldaukind« ein großartiges Debüt vorgelegt hat, gelingt es erneut, mit sachlicher Poesie und leisem Humor zu erzählen. Es ist diese einzigartige Mischung aus allernächster Nähe und nötiger Distanz, die den Schrecken der Krankheit erfahrbar macht, ohne den Betroffenen die Hoffnung zu nehmen. Ein außergewöhnliches, mutmachendes Buch.

    weiterlesen

  • Anna Degen Das Haus am Nonnengraben

    Franken Krimi

    Hanna Tal soll einen Artikel über das verwahrloste »Haus am Nonnengraben« schreiben. Doch dort findet sie nicht nur eine alte Frau, die seit Wochen tot an ihrem Küchentisch sitzt, sondern auch die junge Stadtstreicherin Tanja mit ihrem Baby. Bei dem Versuch, Tanjas Unschuld zu beweisen, gerät Hanna immer tiefer in den Strudel der dunklen Geheimnisse des Hauses. Staatsanwalt Benno Berg und die Polizei verfolgen bei ihren Recherchen eine ganz andere Spur, die sie zu illegalen Geldgeschäften in der feinen Bamberger Gesellschaft führt. Wo ist der Knoten, der Vergangenheit und Gegenwart verknüpft?

    weiterlesen

  • Roswitha Wildgans Solo mortale

    Oberbayern Krimi

    Freising fiebert dem Besuch von Papst Benedikt XVI. an seiner ehemaligen Wirkungsstätte entgegen. Ausgerechnet wenige Tage vor diesem Großereignis gerät die oberbayerische Domstadt in die Schlagzeilen: Der berühmte Bassist Thomas Waldbuch bricht in der Weinstube »Zum Kuckuck« tot zusammen. Kommissar Scheffel möchte den Fall möglichst schnell abschließen und verhaftet den beliebten Chorsänger Roland Lambert. Kurze Zeit später stirbt eine junge Ballettlehrerin an einer Pilzvergiftung. Wirtin und Chorsängerin Maja Kuckuck ist davon überzeugt, dass beide Fälle miteinander zu tun haben, und beginnt nachzuforschen. Sehr zum Missfallen des Mörders, denn bald wird sie selbst das Opfer eines Giftanschlags.

    weiterlesen

  • Jutta Mehler Moldaukind

    Roman

    Die Moldau ist für die zehnjährige Friederike Habel und ihre Geschwister nichts weiter als ein kümmerlicher Bach, an dessen Ufer sich ihr Leben abspielt. Ein Leben, das karg und entbehrungsreich ist, aber auch glücklich und sorglos. Doch dann bekommen auch sie im tiefen Böhmerwald die Auswirkungen der Machtübernahme durch die Nazis zu spüren. Nach dem Krieg werden Friederike und ihre Familie mitsamt der traumatisierten Jüdin Esther, der sie Unterschlupf gewähren, vertrieben. Auf der deutschen Seite der Grenze finden sie eine neue Heimat; hier ist das Leben nicht weniger karg und fließt doch weiter wie ein sich windender Fluss. Vor dem Hintergrund des sich erholenden Nachkriegsdeutschlands bis hin zur Wiedervereinigung beschert es den Habels Kind um Kind und lässt den Habel'schen Familienclan stetig wachsen.

    »Moldaukind« ist tragikomische Familiensaga und Episodenroman zugleich – rau, eindringlich und bewegend erzählt, kunstvoll und kühn konstruiert.

    weiterlesen

  • Jörg Heinrich Tod aus elf Metern

    Fußball Krimi

    Nur noch wenige Wochen bis zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006. In der Kabine des deutschen Meisters FC Bayern in der Münchner Allianz-Arena liegt eine Leiche. Kommissar Paul Apfel hat kaum die Ermittlungen aufgenommen, als auf der Ehrentribüne des Stadions ein weiterer Toter gefunden wird. Beide Opfer tragen Trikots der deutschen Fußball-Nationalmannschaft – mit den Rückennummern 1 und 2. Das tödliche Spiel, das die Austragung der WM bedroht, hat begonnen.
    Die Spur führt zum Fußball-Weltverband in die Schweiz – und Kommissar Apfel findet immer weniger Zeit für seine skurrilen Leidenschaften, für seinen Hund Stoiber und für die bisweilen schräge Kleinstadt-Welt seiner niederbayerischen Heimatstadt Landshut.
    Ein rasanter Roman, eine trickreich konstruierte Geschichte mit einem fulminanten Knalleffekt in der Nachspielzeit; in Szene gesetzt mit Dramatik und Witz: Der Fußball Krimi von Jörg Heinrich.

    weiterlesen

  • Roswitha Wildgans Finale Furioso

    Oberbayern Krimi

    Maja Kuckuck, Wirtin und Chorsängerin aus Leidenschaft, wird von Chorleiter Matthias Feldberg zum Vorsingen in die Kirche bestellt. Auf der Empore angekommen findet sie diesen mit einem Messer im Rücken tot auf. War der Mann, der sie vorhin in der Dunkelheit umgerannt hatte, der Mörder? Nimmt der Mörder an, dass sie ihn erkannt hat? Und welche Rolle spielt der undurchsichtige Journalist Dieter Ammer, der ihr ständig mit Fragen auflauert? Als Maja Kuckuck schließlich selbst verdächtigt wird, in den Mordfall verwickelt zu sein, ermittelt sie auf eigene Faust. Doch der Mörder hat sie im Auge.
    Temporeich, vergnüglich, spannend: der Krimi aus der Domstadt Freising, von Roswitha Wildgans gewürzt mit Witz, Gesang und Ironie.

    weiterlesen

  • Nicola Förg Gottesfurcht

    Oberbayern Krimi

    Kaum tritt Gerhard Weinzirl seinen Dienst im Oberbayerischen an, wird er mit einer Leiche im winterlichen Eibenwald westlich von Weilheim konfrontiert. Als zwei weitere Tote gefunden werden – der eine am Döttenbichl in Oberammergau, der andere in Peißenberg –, erkennt Gerhard einen Zusammenhang. Alle Opfer hatten an der Schnitzschule von Oberammergau gelernt.
    Mordet hier ein gestörter Täter? Welche Rolle spielen die ungelenk geschnitzten Tiere, die alle drei bei sich hatten? Und was soll Gerhard von 'Frau Kassandra' halten, die ausgerechnet ihn davon überzeugen will, dass die Opfer in den mystischen Raunächten umgekommen sind und ihr Tod an kultischen Plätzen regelrecht inszeniert wurde. Gerhard bohrt in der Vergangenheit seiner Opfer. Und dabei lässt ihn das Allgäu nicht los: Die Spur zum Mörder führt in die Heimat, und dann ist da ja auch noch Jo, die Gerhards Seelenleben durcheinander wirbelt...

    weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11  

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·