Neuerscheinungen

  1 2 3 4 5 6 7 8

  • Carsten Sebastian Henn Jürgen von der Lippe liest
    In Vino Veritas

    Kulinarischer Kriminalroman

    KURZZEITIG VERGRIFFEN


    Der berühmteste Winzer der Ahr wird tot in einem hölzernen Maischebottich aufgefunden. Motive für einen Anschlag auf das exzentrische und streitlustige Genie finden sich viele, und auch Julius Eichendorff, Koch und Besitzer des Renommierrestaurants »Zur Eiche«, gerät unter Verdacht. Er ist gezwungen, den Mörder zu suchen. Mit jeder kleinen unverfänglichen Plauderei kommt Julius näher an den Mörder heran – bis es auch für ihn heiß wird. Heißer sogar, als für ein englisch gebratenes Steak ratsam.
    Jürgen von der Lippe liest einen mit Witz erzählten, lukullischen Krimi, mit liebenswerten Charakteren und tiefen Einblicken in die Geheimnisse der Winzer der Ahr - ein voller Genuß!

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Tim Pieper Kalte Havel

    Kriminalroman

    Am Ufer der Havel wird ein junger Mann erschossen, sein bester Freund verschwindet spurlos. Es ist der Sohn einer Potsdamer Staatsanwältin, die viele Feinde hat. Für Hauptkommissar Toni Sanftleben beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Entschlossen ermittelt er in den Beelitzer Heilstätten und an anderen gespenstischen Orten, die dem Verfall preisgegeben sind. Doch die Ruinen sind bewohnt und werden mit allen Mitteln verteidigt …

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Jobst Schlennstedt Hafenstraße 52

    Küsten Krimi

    Zwanzig Jahre nach dem verheerenden Brand in einer Lübecker Asylunterkunft überrollt erneut eine Welle der Gewalt gegen Flüchtlinge die Hansestadt. Aber angeblich steht der schwerste Anschlag erst noch bevor, wie Simon Winter unter mysteriösen Umständen erfährt. Bald schon verdichten sich die Hinweise, dass die Warnung einen glaubwürdigen Hintergrund hat. Doch Winter ahnt noch nicht, wie grausam die Wahrheit tatsächlich ist.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Daniela Wander Tod in Wittenberg

    Historischer Kriminalroman

    Ostern 1523: Unter dem Einfluss von Martin Luthers aufwühlenden Schriften brechen die Nonne Käthe von Bora und ein knappes Dutzend ihrer Mitschwestern auf zur Flucht aus dem Kloster, das jahrelang ihre geistige und tatsächliche Heimat gewesen war. Als sie ihr Ziel Wittenberg endlich erreichen, wandelt sich ihre Erleichterung in Entsetzen: Eine der Schwestern wird ermordet, eine andere ist spurlos verschwunden. Im Schutze von Doctor Martin Luther setzt Käthe alles daran, die Aufklärung zu unterstützen, damit der gewagte Neuanfang der Nonnen nicht zum Scheitern verurteilt ist.
     

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Raphael Zehnder Müller und die Ambulanzexplosion

    Kriminalroman

    Polizeimann Müller muss nach Altstetten hinaus, weil es aus einer Maisonettewohnung ungünstig riecht. Die Identität des Toten: völlig unklar. Im Abfalleimer der kahlen Wohnung liegt ein Drohbrief, eingeleitet durch ein Zitat aus der Apokalypse. Vielleicht weiß der wirre Rocker Blacky etwas. Oder spielt der Investor und Lokalpolitiker  Christian Guggemos eine Rolle? Müller muss einmal mehr die Stadt auf den Kopf stellen, um die Wahrheit ans Tageslicht zu befördern.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Christina Kuhn Wissen Sie Köln? Der Allgemeinbildungstest für Kölner

    Aktualisierte Neuauflage

    Was ist die »Goldene Feder von Köln«? Wie lebt es sich in einem Haus ohne eigene Wände? Warum regnet es in Köln so oft? Und wann fand in Köln die erste Homosexuellen-Demo statt? Egal, ob Imi oder Ur-Kölner – machen Sie den kölschen Allgemeinbildungstest und finden Sie heraus, wie viel Köln in Ihnen steckt: Leben in Köln, Kamelle und Kurioses, Bauten und Bürger, Historisches und Anekdoten, Zahlen und Fakten – dieses Buch weiß Bescheid und informiert auf unterhaltsame Weise über echt kölsche Fragen. Ein Wissensquell mit Spaßgarantie – das perfekte Party-Buch!

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Sybil Canac, Renée Grimaud, Katia Thomas 111 luoghi di Parigi che devi proprio scoprire

    Si dice che sia la più bella città del mondo e oltre trenta milioni sono i turisti che la visitano ogni anno. Parigi seduce, innamora, è amante. E a Parigi val bene tornare. La prima impressione si rinnova e si arricchisce a ogni visita, e subito si lasciano i soliti percorsi per sentirla propria, più intima. Con una curiosità simile alla gelosia. Questa è la guida perfetta per vivere con lei momenti e luoghi unici, lontano dalle solite bramosie perché anche gli autori hanno scritto delle sue meraviglie come “un esercizio alla gioia, senza fine”.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Adrienne Braun, Martin Stollberg Lieblingsorte Stuttgart

    Ihre Kolumnen sind Kult – und natürlich könnte Adrienne Braun sie auch von Berlin, Hamburg oder Köln aus schreiben. Jetzt verrät die Autorin und Journalistin, warum sie lieber in Stuttgart bleibt. Mit ebenso amüsanter wie spitzer Feder beschreibt sie ihre Lieblingsorte und wirft einen ungewöhnlichen Blick auf die Stadt. Ein wunderbares Buch über die vielseitige und oft verkannte schwäbische Metropole mit faszinierenden Fotos von Martin Stollberg.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Bernd Imgrund Kölle, jeföhlt Die Stadt am Rhein in Grafiken

    Kölle es e Jeföhl!, sagt man am Rhein. Nur was für eins? Ein peinigendes Jucken oder ein wohliges Kitzeln? Seit zweitausend Jahren schlingert der Dampfer Köln durch die Gezeiten. Ein Kuriosum, sagen die einen. Eine Katastrophe, meinen die anderen. Dieses Buch gibt hundert weitere Antworten. Und der Titel ist Programm! So haben Sie Köln noch nicht gesehen: skurril, witzig.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Ralf Nestmeyer Gefühldes Franggn Fakten über die fränkische Mentalität in Grafiken

    Die fränkische Mentalität ist für Fremde ein Mysterium, wobei die Ablehnung der bajuwarischen Selbstherrlichkeit geradezu identitätsstiftend ist. Auf keinen Fall sollte man daher den Fehler begehen, einen Franken als Bayern zu bezeichnen. Die Franken gelten als spröde und verschlossen, ertragen den Lauf der Dinge mit einem an Stoizismus grenzenden Gleichmut (»basch scho«). Einzig am sportlichen Schicksal ihres geliebten »Clubs« nehmen sie leidvoll Anteil. Dieses Buch bietet auf eine sehr kurzweilige Art (fast) alle Antworten auf die fränkischen Befindlichkeiten.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Astrid Schlupp-Melchinger Älles, was mer wissa muss Baden und Württemberg in witzigen Grafiken

    Wie tickt das Ländle? In diesem Büchlein sind jede Menge gefühlte Zahlen versammelt, die mit viel Witz und Biss die Eigenheiten der Badener und Württemberger aufs Korn nehmen. In knackig-bunte und witzige Grafiken verpackt, erfahren wir im Schnelldurchgang alles über Leibgerichte, die schlimmsten Sünden, Komplimente für schwäbische Hausfrauen oder die Englischkenntnisse ehemaliger Ministerpräsidenten. Hier ist alles drin: Badisch und Schwäbisch für Angeber, Paradiese für Männlein und Weiblein, schwäbische Mode, die im Badischen keinen Erfolg hatte, und natürlich Prominente von Til Schweiger bis Gloria von Thurn und Taxis, gell, die kommet nämlich au von hier!

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Karin Lochner, Peter von Felbert Heimat Ruhrgebiet Gesichter einer Region

    In Zusammenarbeit mit der WAZ

    Die Menschen und ihre Verbundenheit zum Ruhrgebiet stehen im Mittelpunkt dieses einzigartigen Buchprojektes, das in Kooperation mit der WAZ ein breites Panorama der Region abbildet. Persönlichkeiten wie Adolf Winkelmann, die Sterneköchin Erika Bergheim oder der Klangkünstler Christof Schläger und ihre erstaunlichen Projekte werden in kurzweiligen Texten und in beeindruckenden Fotos vorgestellt. Die Menschen könnten nicht unterschiedlicher sein und haben doch eines gemeinsam: die Liebe zum Ruhrgebiet. Vom anspruchsvollen Outdoor-Kletterpark, dem tiefsten Tauchbecken und dem größten Hindutempel Europas bis hin zu Spitzenhonig und Edelrindviechern – das Ruhrgebiet bietet Superlative, Sonderliches und Unvorhersehbares.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Simone Glöckler, Babette Schröder Das Hamburg Album Eine Bilderreise durch die Hansestadt 1960–1990

    Mit ca. 150 s/w- und Farbabbildungen

    Die Reeperbahn in den 60er Jahren: Stefan Aust und Henryk M. Broder treffen sich zur Redaktionssitzung im »Cuneo«. Helmut Schmidt rettet Hamburg in der Sturmflut. Erinnern Sie sich noch an die Eröffnung der Alsterschwimmhalle 1971, bei der neben dem Becken ein ordentliches Orchester aufspielte? Oder an die rebellischen 80er Jahre? Brokdorf, Hafenstraße und die Rote Flora? In beeindruckenden Bildern der Fotografen Günter Zint, Baernd Fraatz und vieler anderer erzählt »Das Hamburg Album«, was die Hansestadt zwischen dem ersten Auftritt der Beatles und dem Fall der Mauer bewegte. Gespickt mit Anekdoten und Zeitzeugenberichten begeben wir uns auf eine spannende Zeitreise durch drei bewegte Jahrzehnte Hamburgs.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Walter M. Weiss (Hrsg.) Österreich in den 1950er und 1960er Jahren Aufbruch in goldene Zeiten - Eine Bilderreise in die junge Alpenrepublik

    Fotografien aus den reichen Beständen des Bildarchivs der Österreichischen Nationalbibliothek – viele davon hier erstmals veröffentlicht – laden ein zur einzigartigen Bilderreise. Sorgsam und kenntnisreich komponiert, illustriert der opulente Bildband die verschiedenen Facetten der beiden Dekaden des Neubeginns und Wandels. Die mehr als 300 großformatigen Aufnahmen bieten in ausdrucksstarken Schwarz-Weiß- und Farbabbildungen ein breites Panorama der Entwicklungen in Österreich: vom Einmarsch der Befreiungsarmeen und den ersten Demokratisierungsschritten bis zum wieder satten Leben zu Zeiten des Wirtschaftswunders, vom »Dritten Mann« und den »Vier im Jeep« bis zum Staatsvertrag 1955 und dem legendären Stones-Konzert in Wien zehn Jahre später. Der visuelle Streifzug führt von der internationalen Hochdiplomatie in der alten Kaiserstadt Wien bis in die idyllische Schlichtheit entlegener Alpendörfer.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Roland Baumhauer, Barbara Hahn, Dorothea Wiktorin (Hrsg.) Atlas Würzburg Vielfalt und Wandel der Stadt im Kartenbild

    Der Atlas Würzburg eröffnet den Lesern einen faszinierenden Blick auf die älteste Stadt Frankens. In über hundert Karten, zahlreichen Fotos, Luftbildern und anspruchsvollen Texten werden die mehr als 1300-jährige Geschichte der Stadt, ihr Wandel und ihre heutige Vielfalt lebendig. Die Herausgeber und mehr als fünfzig Autorinnen und Autoren sind in Wissenschaft und Praxis tätige Experten für Stadtgeschichte und -entwicklung. Ihre Faszination für die Stadt spiegelt sich im Atlas wider. Damit wird er zu einem Standardwerk für jeden, der sich auf Spurensuche in die reiche Vergangenheit und spannende Gegenwart Würzburgs begeben möchte.


    Herausgegeben von Barbara Hahn, Roland Baumhauer und Dorothea Wiktorin, in Zusammenarbeit mit der Stadt Würzburg.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Wilfried Müller 111 Porsche-Stories, die man kennen muss

    Ein Geschichtenbuch über einen der wohl bekanntesten Autohersteller überhaupt: 111 Stories und Anekdoten  erzählen von visionären Konstrukteuren, die alle Ferdinand hießen, von mehr oder weniger furchterregenden  Rennwagen und von Helden, die sich an das Steuer wagten. Es geht um Zitterpartien auf den Rennstrecken der Welt und um Kultworte wie »Carrera«. Um Verirrungen wie den Viersitzer‑911, um Meilensteine wie den Turbo und Eisenballast in Elfer-Stoßstangen. Nicht zu vergessen Charakterköpfe wie Rennchef Wilhelm Hild, der nur halbe Zigaretten rauchte. Ein Porträt der Traumfabrik Porsche.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Martin Droschke, Norbert Krines 111 fränkische Biere, die man getrunken haben muss

    Vom steintrockenen Herrenpils über das vollmundige und naturtrübe Zwickl bis hin zum Rauchbier, Bambergs »flüssigem Schinken«: Nirgendwo auf der Welt ist die Biervielfalt größer als in Franken. In 275 Brauereien entstehen dort über 2.000 Sorten. Auch die Einheimischen kennen davon meist nur einen Bruchteil, denn jeder Ort trinkt am liebsten seine eigenen Märzen, Pilsner und Bockbiere – und viele werden wie anno dazumal nur aus dem Fass und nur im eigenen Wirtshaus ausgeschenkt. Norbert Krines hat sie alle verkostet und mit Martin Droschke die 111, die man unbedingt getrunken haben muss, zu einem Genussführer durch Deutschlands Bierparadies zusammengestellt.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Oliver Ultsch, Pia Ultsch 111 Orte in und um Coburg, die man gesehen haben muss

    Coburg wurde einst von Bismarck als »Gestüt Europas« bezeichnet. Zahlreiche Königshäuser haben  verwandtschaftliche Bande in das kleine Herzogtum. Aber auch die neuere Geschichte prägt den Landstrich zwischen Werraquelle und Obermain. Wo einst Stacheldraht »wuchs«, sprießt nun das Grüne Band. Hier gibt es viel zu entdecken und noch mehr zu bestaunen. Bei der einen Anekdote ist Kopfschütteln, bei der anderen eher Schmunzeln angesagt. Gemeinsam haben diese Orte und Geschichten, dass sie die eigene Heimat interessanter, spektakulärer und liebenswerter machen.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Fabian Pasalk 111 Orte in Essen, die man gesehen haben muss

    Wussten Sie, dass Sie in Essen durch die Hölle gehen können, um zum Himmel zu gelangen? Oder dass es  sich hier zu einer Lourdesgrotte pilgern lässt? Was versteht man unter Borbecker Halblang, und wo genau liegt die Türkenquelle? Wie logiert es sich in einem Bauwagenhotel, und was hat es eigentlich mit dem Essener Stahlbuch auf sich? Kommen Sie mit auf eine Entdeckungstour der besonderen Art: von musealen Kleinoden  über skurrile Kunstwerke, von Trendsportanlagen zu historischen Bauten. Tauchen Sie ein in die Geheimnisse der Ruhrmetropole.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Marcello Simoni Die Abtei der hundert Sünden

    Mittelalter-Thriller

    Frankreich im Jahr 1346. Maynard de Rocheblanche hat gerade die blutige Schlacht bei Crécy überlebt, als er in den Besitz eines Pergaments gerät, das Hinweise auf eine einzigartige Reliquie enthält. Doch das mysteriöse Schriftstück bringt ihn in höchste Gefahr: Mächtige Gegenspieler wollen es um jeden Preis an sich
    bringen. Maynard beginnt zu verstehen, dass er auf der Suche nach einem äußerst wertvollen und gefährlichen Objekt ist. Und er weiß: Sollte das Pergament jemals in die falschen Hände gelangen, würde die gesamte Welt ins Wanken geraten ...
     

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Daniel Badraun Schwarzmost

    Kriminalroman

    Die Aussicht auf eine Weiterbildung bei der Kantonspolizei Thurgau kommt dem Silser Dorfpolizisten Gaudenz Huber äusserst gelegen. Seine Frau hat den kalten, nassen Frühling im Engadin nämlich gründlich satt. Doch schon am ersten Tag muss Gaudenz merken, dass er nicht wegen der Weiterbildung hier am Bodensee ist. Er soll bei den internen Ermittlungen der Thurgauer Polizei helfen – und deren Hauptverdächtiger ist der Lieblingscousin seiner Frau …

    weiterlesen

    soeben erschienen

  1 2 3 4 5 6 7 8

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen