Neuerscheinungen

  1 2 3 4 5 6 7 8 9

  • Paula Döring, Fee Bonny, Natascha Rosenberg Mein erstes Jahr in Köln Babyalbum

    Dieses wunderschöne, bunte, lustige Album begleitet alle Kölner Eltern und ihr Baby durch das erste Jahr. Von der Geburt bis zum ersten Geburtstag laden die unterschiedlichsten Seiten dazu ein, die ganz persönliche Entwicklung der kleinen Kölnerinnen und Kölner kreativ festzuhalten – vom Klassiker »Mein erster Zahn« bis zu »Mein erster Karneval«. Die liebevoll-witzigen Illustrationen der spanischen Illustratorin Natascha Rosenberg machen das Album zu einem besonderen Schmuckstück.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Rudolf Jagusch Eifelmonster

    Kriminalroman

    Alle lieben den in der Eifel ansässigen niederländischen Autohändler Peer Clerk. Warum nur wird er dann hinterhältig mit einem Scharfschützengewehr erschossen? Und wieso zielt der Täter wenig später auf die Teilnehmer einer Oldtimer-Ausfahrt? Fragen, auf die Hauptkommissar Fischbach und Jan Welscher rasch Antworten finden müssen ... sonst wird Peer Clerk nicht das letzte Opfer gewesen sein.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Julia Bruns Im Schatten der Heidecksburg

    Thüringen Krimi

    Aufruhr im beschaulichen Rudolstadt: Ein Mann ist während  des Barockfestes aus dem Fenster von Schloss Heidecksburg gefallen. Oder wurde er gestoßen? Die Ermittlungen führen die Kommissare Bernsen und Kohlschuetter immer wieder zurück zur Burg – und mitten hinein in ein ver-worrenes Netz aus falscher Moral, Dünkel und Lügen.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Elisabeth Florin Commissario Pavarotti spielt mit dem Tod

    Kriminalroman

    In einem kleinen Bergdorf bei Meran werden die Überreste eines seit Jahrzehnten vermissten Kindes entdeckt. Der Fund führt Commissario Pavarotti zurück zu den Anfängen seiner Karriere, als das Verschwinden des Jungen für dessen ganze Familie in einer Katastrophe endete. Er muss sich einer alten Schuld stellen – und der unglücklichen Liebe zu Lissie von Spiegel, von der ihn eine große Lüge trennt. Der Commissario gerät in einen düsteren Strudel aus Verzweifl ung und Ohnmacht ...

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Tim Frühling Festspielfieber

    Kriminalroman

    Schauspielerin und Diva Natascha Gessler, die Hersfeld nicht von Helmstedt unterscheiden kann, liegt tot in ihrer  Garderobe der Stiftsruine. Kommissar Daniel Rohde und sein Team ermitteln mit Witz und Geschick – und stellen bald fest, dass die Spur zum Mörder weit in die Vergangenheit zurückreicht ...

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Uwe Krüger, Jonas Torsten Krüger Die Tränen der Vögel

    Kriminalroman

    Der Mord an einem Vogelforscher gibt Kommissarin Karola Bartsch Rätsel auf: Neben der Leiche sitzt eine Nachtschwalbe mit blutigem Schnabel, in den Laborkäfigen flattern exotische Vögel, und die zahlreichen Verdächtigen verhalten sich kaum weniger schräg. Nichts passt zusammen in der ornithologischen Pharmafi rma. Während Karola und ihr Team in der Bankenstadt ermitteln, folgt Ex-Drogenfahnder Karsten ganz anderen Spuren: Er reist in die Vergangenheit des Opfers – bis er selbst zum Gejagten wird.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Jacqueline Lochmüller Fränkische Vergeltung

    Kriminalroman

    Hanno Reichert, ein unscheinbarer Einzelgänger, kommt auf mysteriöse Weise zu Tode. Bei ihren Ermittlungen stellt Kommissarin Benita Luengo fest, dass Reichert sich so einiges hat zuschulden kommen lassen. Stalking, Erpressung, und nebenbei hat er auch noch eine ganze Familie in den Ruin getrieben. Noch während Benita den Mörder sucht, bekommt sie einen zweiten Fall auf den Tisch. Stadtrat Dennis Meyer, zuständig für die Landesgartenschau, ist verschwunden…

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Thomas Hesse Blutsgeschwister

    Kriminalroman

    Ein Mädchen verschwindet. Monate später wird ihre Leiche an einer Rheinbrücke gefunden. Ihr bewegendes Schicksal führt Erbenermittler Rainer Mehr und Kommissar Michael Weniger, ein Duo der unkonventionellen Art, auf eine irre Jagd. Doch ein selbstverliebter Landespolitiker legt falsche Fährten, und nichts, was wie Zufall erscheint, ist Zufall. Am Ende geht der Mörder ins Netz – aber ist er auch der wahre Täter?

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Jürgen Mathäß Schweigen

    Kriminalroman

    Der kleine Weinort Schweigen ist bekannt für seine Spätburgunder und Gewürztraminer. Ein Teil der Trauben wächst allerdings auf elsässischem Boden, was immer wieder zu heftigen Konflikten in Weinkreisen führt. Mussten Gerd Lautereck, Beamter des Weinbauministeriums, und seine Frau deshalb sterben? Oder liegt das Motiv für den Doppelmord in einem alten Familienzwist begründet? Kommissar Badenhop trifft auf findige Winzer, handfeste Wirtschaftsinteressen und zahlreiche Verdächtige zu beiden Seiten der Grenze. Dass er dabei auch privat so manche Schwierigkeit erlebt, macht die Sache nicht eben einfacher.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Gordon Streisand 111 Orte in Miami und auf den Keys, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Miami ist bekannt für Genuss und Dekadenz, Kunst und Architektur der Weltklasse, weißsandige Strände, angesagte Clubs und Hotels. Aber hinter dieser auf Hochglanz polierten Fassade findet man eine außergewöhnliche Geschichte und viel Kultur. Lernen Sie das andere Miami in seiner natürlichen Schönheit und in seiner tief verwurzelten Tradition kennen. 111 versteckte Orte dieser sonnenverwöhnten Region warten darauf, entdeckt zu werden. Man muss nur wissen, wo man sie findet ...

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Peter Bieg, Maximilian Staub 111 Orte in Trier, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien von Maximilian Staub

    Trier ist mehr als uralt. Römer, Ruinen und Relikte sind nur ein Teil der Anziehungskraft der ältesten Stadt Deutschlands. Entdecken Sie architektonische Eigentümlichkeiten, skurrile Skulpturen, versteckte Parks und gastronomische Geheimnisse. »In Würde altern« bekommt in Trier eine neue Bedeutung. Sehen Sie die Stadt aus neuen Perspektiven.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Markus Danner, Johannes Seibt 111 Orte in Leverkusen, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien von Johannes Seibt

    Immer dasselbe Kreuz: Autobahn, Brücke, Chemie, Fußball: »Kannst du einen nicht verknusen, schicke ihn nach Leverkusen ...« Dieses Buch ist der Pillenknick für LEV-Ignoranten: Es öffnet die Tür für einen liebevollen Blick um die Ecke – auf gerettete, fast schon verschwundene und abseitige Winkel einer Stadt, deren Reiz im Spannungsfeld zwischen Industrie, Kultur und Landschaft zu suchen ist. Leverkusen wurde stets neu erfunden, und doch stößt man auf Schritt und Tritt auf Orte, an denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Diese Spurensuche in der Farbenstadt erzählt davon – und von den Menschen, die die Orte lebendig machen.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Olaf Jansen 111 Kölner Fußballorte, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    FC, Fortuna, Viktoria – keine Frage: Köln ist eine Fußballstadt. Aber der Ball rollt eben nicht nur bei den drei großen Clubs der Stadt. Sondern auch in Lövenich, in Europas größter Fußballhalle, auf dem Dach des Sportmuseums, in einem kleinen Stall im Kölner Zoo oder hoffentlich bald wieder vor der ältesten erhaltenen Fußballtribüne in Weidenpesch. Es lohnt sich, mal vorbeizuschauen – an den 111 Orten, die man als Kölner Fußballfan auf jeden Fall kennen sollte.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Jochen Reiss 111 Orte im Fünfseenland, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien

    Starnberger See, Ammersee, Wörthsee, Pilsensee und Weßlinger See – das ist das oberbayerische Fünfseenland: Magnet für Urlauber und Promi-Quartier. Berühmtheiten haben immer schon hier gelebt: Bertolt Brecht, Heiner Lauterbach, Thomas Mann, Heino Ferch, Heinz Rühmann. Sisi, Kaiserin von Österreich, ist hier aufgewachsen. Wissen Sie, dass der Kini, der Märchenkönig, am Ammersee noch ein Schloss bauen wollte? Kennen Sie die Totenbretter von Holzhausen und in Andechs den Zauberbrunnen der Liebe? Das Fünfseenland ist so viel mehr als Bier und Brotzeit am Wasser vor Berg-Panorama. Entdecken Sie Unbekanntes und Geheimnisvolles.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Frank McNally, Róisín McNally 111 Orte in Dublin, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien von Róisín McNally

    Dublin ist die Stadt der monumentalen Architektur und der ruhmreichen, aber auch tragischen Geschichte. Und die Stadt der freundlichen und geselligen Menschen, die es lieben, Geschichten zu hören und zu erzählen. Dank dieser Kombination hat Dublin wohl mehr großartige Schriftsteller hervorgebracht als jeder andere Ort dieser Erde. Dieses Buch führt Sie hinter die steinernen Fassaden und blickt abseits der Postkartenidyllen auf das wahre Leben in dieser Stadt. Lassen Sie sich von einem Insider führen und werden Sie letztendlich selbst zu einem.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Fede & Tinto 111 Weine aus Italien, die man getrunken haben muss

    Aus dem Italienischen übersetzte Ausgabe

    Ein Glas Wein zu trinken ist immer ein bisschen wie Radio hören oder wie eine Reise des Geistes oder ein Ausflug für die Geschmacksnerven. Und eine etwas andere Art, Italien zu entdecken und die Menschen kennenzulernen, die die Kunst des Weinanbaus beherrschen. Hinter und in einem Glas guten Weins gibt es immer eine Geschichte zu erzählen. Dieses Buch erzählt 111 davon. Ein Buch für Genießer, Weintrinker, Weinentdecker und Italienliebhaber.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Irene Schoor, Marion Kranen Kino in Köln Von Wanderkinos, Lichtspieltheatern und Filmpalästen

    Illustriertes Sachbuch

    Köln war Kinostadt, fast jedes Veedel hatte sein eigenes Filmtheater. Die Autorinnen laden ein zum spannenden »Kinospaziergang« durch die Domstadt. Sie erzählen vom ersten Kino am Augustinerplatz im Jahr 1896, führen zu Bretterbuden, Filmpalästen und Schachtelkinos und weisen den Weg zu Arthouse und Multiplex. Filmvorführer berichten von Filmriss und Kohlebogenlampen, Theaterleiter erzählen von Stars und Premieren, der großen Krise und dem Boom des Mainstream-Kinos.

    Das Buch wirft Schlaglichter auf Glanz und Magie des Kinos, auf das Sterben der Lichtspieltheater und großartige Neueröffnungen. Anregend und informativ, zudem aufwendig bebildert wird hier die lange Geschichte und Tradition des Kölner Kulturlebens bis heute nachgezeichnet. Für Cineasten, Kulturfreaks und Kinogänger eine Gelegenheit zur Wiederentdeckung – weckt es doch Erinnerungen an erste Filmlieben.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Frank Geile Cologne Reiseführer

    Mit zahlreichen farbigen Abbildungen und Stadtteilkarten

    Köln is e Jeföhl und ein Touristenmagnet. Rund fünf Millionen Besucher zählt die Domstadt jährlich. Köln hat Ecken und Kanten und ist nicht hochglanzpoliert. Die Stadt theoretisch zu erklären ist quasi unmöglich. Man muss sie gesehen und gefühlt haben, und genau hier setzt der neue Köln-Guide an. Der Autor erzählt über die 2000-jährige Geschichte der Stadt, führt in die romanischen Kirchen und die lebendigen Veedel, durch die Gassen der Altstadt, die großzügigen Shoppingmeilen der City und an viele weitere interessante und liebenswerte Orte. Und er versorgt
    den ausländischen Besucher mit interessanten Infos, kurzweiligen Anekdoten und Einblicken, die Köln erst wirklich erfahrbar machen.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Barbara Becker-Jákli Der jüdische Friedhof Köln-Bocklemünd Geschichte, Architektur und Biografien

    Herausgegeben vom NS-Dokumentationszentrum Köln

    Der jüdische Friedhof in Köln-Bocklemünd wurde 1918 eröffnet, nahezu zeitgleich mit dem benachbarten städtischen Westfriedhof. Er ist der größte jüdische Friedhof in Köln und wird bis heute genutzt. Barbara Becker-Jákli stellt in diesem sehr lesenswerten Buch rund 100 Grabstätten vor und zeichnet die mit ihnen verbundenen Biografien und Familiengeschichten nach. Sie erzählt aber nicht nur von den Bestatteten, sondern auch von deren deportierten Familienangehörigen oder von Familienmitgliedern, die emigrierten und sich in der Ferne ein neues Leben aufbauen konnten. Das Buch thematisiert kulturelle, religiöse und wirtschaftliche Aspekte zum jüdischen Leben in Köln. Rund 800 und zum großen Teil bisher unveröffentlichte Abbildungen stellen den Friedhof und die Grabkultur vor und illustrieren die Biografien nachdrücklich.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Paula Döring, Fee Bonny, Natascha Rosenberg Mein erstes Jahr in München Babyalbum

    Mit Illustrationen von Natascha Rosenberg

    Dieses wunderschöne, bunte, lustige Album begleitet alle Münchner Eltern und ihr Baby durch das erste Jahr. Von der Geburt bis zum ersten Geburtstag laden die unterschiedlichsten Seiten dazu ein, die ganz persönliche Entwicklung der kleinen Münchnerinnen und Münchner kreativ festzuhalten – vom Klassiker »Mein erster Zahn« bis zu »Mein erstes Oktoberfest«. Die liebevoll-witzigen Illustrationen der spanischen Illustratorin Natascha Rosenberg machen das Album zu einem besonderen Schmuckstück.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Terry O'Neill, Gered Mankowitz Breaking Stones 1963 - 1965 Eine Band auf der Schwelle zum Weltruhm

    Fotografien von Terry O'Neill & Gered Mankowitz

    In den kurzen Jahren zwischen 1963 und 1965 wurden zwei Londoner Fotografen Zeugen des Entstehens einer der bedeutendsten Bands, die jemals existieren sollte: die Rolling Stones. Beide Fotografen, gerade einmal Anfang zwanzig, nutzten die Gunst der Stunde und machten Bilder, die zur Legende erwuchsen. Der Bildband »Breaking Stones« vereint Fotos der Jahre 1963 bis 1965 von Terry O‘Neill und Gered Mankowitz zu einer großartigen Hymne an eine Epoche, in der Bands jung waren, die Musik laut und die Fotografen bereit, sich keinen Augenblick entgehen zu lassen.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  1 2 3 4 5 6 7 8 9

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen