Krimigenre Wirtschaft

  1 2 3

  • Anja Marschall Tod am Nord-Ostsee-Kanal

    Historischer Kriminalroman

    Brunsbüttel 1894: Als sich ein tödlicher Unfall auf der Baustelle des Nord-Ostsee-Kanals ereignet, wird Kriminalinspektor Hauke Sötje an die Elbe geschickt, um den Vorfall zu untersuchen. War es ein Unfall oder gar Sabotage am prestigeträchtigsten Bauprojekt der Welt, das schon bald von Kaiser Wilhelm II. höchstpersönlich eröffnet werden soll? Ein Attentäter und die hübsche Tochter des Unternehmers Jennings verwickeln Sötje in einen Fall, der nicht nur das Leben Wilhelms II., sondern das gesamte junge Kaiserreich bedroht ...

    weiterlesen

    erscheint im September

  • Andreas J. Schulte Eifelfieber

    Eifel Krimi

    Als der Journalist Roger Winkler betrunken gegen einen Baum rast, glaubt seine Schwester nicht an einen Selbstmord und bittet den ehemaligen Militärpolizisten Paul David um Hilfe. Was als Routine beginnt, wird schnell zum Kampf um Leben und Tod, denn die beiden kommen einem Verbrechersyndikat auf die Spur, das mit gefälschten Medikamenten Millionen verdient. Musste Winkler sterben, weil er zu viel wusste?

    weiterlesen

    erscheint im August

  • Dietmar Lykk Totenufer

    Küsten Krimi

    Die Kommissare Lüthje und Malbek stehen vor ihrer bisher schwersten Aufgabe: Ein pensionierter Kollege wird erstochen an der Kieler Stadtgrenze aufgefunden, nachdem er auf eigene Faust ungelöste Mordfälle neu aufgerollt hat. Hat er dabei zu tief gegraben? Als wäre das nicht genug, bringen eine Kriegswaffensammlung, eine eingemauerte Leiche und das Kaffeekränzchen von vier reizenden Seniorinnen die beiden erfahrenen Ermittler an ihre Grenzen.

    weiterlesen

    erscheint im Juli

  • Hauke Lindemann Die Akte Rollmops

    Küsten Krimi

    Kurz nachdem Staatssekretär Malte Reese seine alte Heimat besucht, verschwindet er spurlos. Jeder in Friedrichskoog weiß, dass er an der Schließung des Fischereihafens mitgewirkt hatte. Seitdem gehört es in der Gemeinde zum guten Ton, ihn zu verachten. Aber wie soll die ehemalige Kommissarin Liane Maschmann  herausfinden, was geschehen ist, wenn praktisch der ganze Ort und sogar der Vater des Vermissten einen Grund hat, ihn zu hassen?

    weiterlesen

    erscheint im Juli

  • Jens Anker Schatten über Moabit

    Kriminalroman

    Als Staatsanwalt Jürgen Strunz von der Empore des Moabiter Justizpalasts stürzt, ahnt der junge Staatsanwalt Robert Beierlein, dass sich der Tote damit entscheidend in sein Leben eingemischt hat. Zusammen mit seinem Chef macht er sich an die Aufklärung. Beierlein taucht ein in eine Welt voller Geldgier, Wirtschaftsspionage und schmutziger Pharmageschäfte. Dabei tappt er fast in eine tödliche Falle.

    weiterlesen

  • Cornelius Hartz Mädchenröte

    Kriminalroman

    In einem Ferienhaus im dänischen Henne Strand liegt der Chef eines pleitegegangenen Windkraft-Unternehmens erdrosselt im Whirlpool. Viele haben ihn gehasst, entsprechend lang ist die Liste der Verdächtigen. Als in der Schleswiger Innenstadt eine Bombe explodiert, wird den Kommissarinnen Langenbrück und Klatt schlagartig klar, dass dieser Fall rätselhafter ist, als es zunächst schien.

    weiterlesen

  • Hannah Corvey Heidelberger Gold

    Der Badische Krimi

    Ein Heidelberger Unternehmer wird in seiner Wohnung erstochen aufgefunden. Zu Lebzeiten war er  erfolgsverwöhnt: attraktiv, charismatisch, wohlhabend und mit Schlag bei den Frauen. Dennoch finden die Ermittler Klara Haag und Sebastian Langer im geschäftlichen und privaten Umfeld des Opfers Tatmotive zuhauf. Kurze Zeit später wird die Freundin des Opfers ermordet – und Klara und Sebastian tauchen ein in einen Sumpf aus Eifersucht, Hass und dunklen Geheimnissen.

    weiterlesen

  • Raphael Zehnder Müller und der Mann mit Schnauz

    Kriminalroman

    Ein preisgekrönter Zürcher Werber wird wenige Minuten vor einem Motivationshappening erstochen aufgefunden – das Gesicht mitten in einem Gugelhopf. Polizeimann Müller Benedikt, vom neuen Chef wieder voll in die Abteilung integriert, ermittelt in der schönen Welt der Versprechungen, revolutionären Kommunikationskonzepte und kaum verhüllten Eitelkeiten.

    weiterlesen

  • Volker Schnell Die Schatten von Kassel

    Kriminalroman

    Bei einer Demo gegen das Rüstungsprojekt einer Kasseler Traditionsfirma wird ein junges Paar vom SEK brutal zusammengeschlagen. Prinz, genialer Dieb und charismatischer Lebenskünstler, nimmt sich der Sache an – und enthüllt eine Beteiligung des Konzerns am iranischen Atomwaffenprogramm, offenbar gedeckt von der Bundesregierung. Damit bringt er nicht nur seinen Freund Andreas Viehmann, Kassels neuen Abgeordneten in Berlin, in höchste Gefahr, sondern vor allem sich selbst...

    weiterlesen

  • Corinna Kastner Fischland-Feuer

    Küsten Krimi

    Auf dem Fischland steht ein Haus in Flammen, der Bewohner wird schwerverletzt und ohne Erinnerung gerettet. Amateurdetektivin Kassandra Voß glaubt nicht an einen Unfall. Steckt ein privates Drama dahinter oder das Bauprojekt, das die Fischland-Gemeinde derzeit in Atem hält? Da brennt es auch im entfernten Stralsund, und die Fäden verknüpfen sich unerbittlich ...

    weiterlesen

  • Petra Gabriel Hochrheingold

    Der Badische Krimi

    Als verdeckte Ermittlerin stößt die Laufenburger Hauptkommissarin Iris Terheyde auf ein Rattennest von skrupellosen Wirtschaftskriminellen. Max Trautmann, Haiku-Dichter, Detektiv und Iris' Beschützer, wittert mit dem Instinkt eines unglücklich Verliebten, dass dieser Auftrag lebensgefährlich für sie werden könnte. Er soll recht behalten. Iris schlittert in einen rechtsradikalen Sumpf und gerät in die Fänge einer todbringenden Psychosekte.

    weiterlesen

  • Ursula Sternberg Ruhrbeben

    Kriminalroman

    Ein mysteriöser Todesfall und zweifelhaftes Recycling von giftigen Schlämmen: Werden Ruhrgebiet und Münsterland zum Schauplatz eines riesigen Umweltskandals? Vier Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, suchen fieberhaft nach den Gründen. Dabei stoßen die Ex-Geliebte des Toten, ein Kriminalhauptkommissar a.D., eine Umweltmedizinerin und ein Mitarbeiter der Essener Stadtwerke auf unfassbare Erkenntnisse.

    weiterlesen

  • Martin Genahl Der Tag, an dem es Kapitalisten regnete

    Historischer Kriminalroman

    Berlin 1929: Ein Börsenmakler stürzt aus einem Bürogebäude in den Tod. Während die Polizei den Fall rasch als Selbstmord zu den Akten legt, gibt sich der Bruder des Toten damit nicht zufrieden. Mit Hilfe der illustren Musiker aus seiner Tanzkapelle Grammofox und der unorthodoxesten Ermittlungsmethoden der Kriminalgeschichte setzt Barmusiker Max Gerepolski eine fulminante Verbrecherjagd in der Hauptstadt der untergehe den Weimarer Republik in Gang....

    weiterlesen

  • Peter Beutler Morgarten

    Kriminalroman

    An der Morgartenstrasse in Luzern wird ein Mann tot aufgefunden. Was anfänglich wie ein Selbstmord aussieht,
    wird schnell zum brisanten Fall, denn der Tote hatte eine CD mit Bankdaten an deutsche Steuerfahnder weitergeleitet. Kripo-Leutnant Lauber und Detektiv-Wachtmeister Minder nehmen die Ermittlungen auf und geraten in einen tödlichen Strudel aus Macht und Politik.

    weiterlesen

  • Leonhard F. Seidl Genagelt

    Kriminalroman

    Freddie Deichsler war schon lange nicht mehr im oberbayerischen Isental, wo er aufgewachsen ist. Und jetzt das: Sein Schulfreund Korbinian Brandner wurde in Tracht an den »Schwammerl« genagelt – das Symbol für den Kampf gegen die Isentalautobahn. Deichsler will wissen, wer Brandner so brutal umgebracht hat – und das nicht nur, weil er selbst der Hauptverdächtige ist ...

    weiterlesen

  • Ines Eberl Totenkult

    Kriminalroman

    Der Salzburger Kunsthistoriker Hans Bosch macht auf einem Schloss am malerischen Wolfgangsee die Bekanntschaft von Finanzhändler Roland Aschenbach und seiner Frau Marie. Kurz darauf ist Aschenbach tot. Vieles deutet auf einen Herzinfarkt hin, aber Bosch hat seine Zweifel. Dann verschwindet Marie Aschenbach spurlos, und Bosch wird selbst zum Ziel des Mörders. Als er erkennt, dass sein Verdacht in eine völlig falsche Richtung ging, ist es beinahe zu spät ...

    weiterlesen

  • Hannes Nygaard Fahrt zur Hölle

    Hinterm Deich Krimi

    Kriminalrat Dr. Lüder Lüders vom LKA Kiel steht vor seinem schwierigsten Fall und zugleich dem größten Abenteuer seiner Laufbahn: Die „Holstenexpress“ aus Flensburg ist von somalischen Piraten gekapert worden, und er soll vor Ort den Dingen auf den Grund gehen. Kaum ein Europäer ist bislang in die Hochburg der Piraten am Horn von Afrika vorgedrungen, geschweige denn lebend zurückgekehrt. Lüder begibt sich in große Gefahr, und in der größten Not kommt ihm ausgerechnet sein alter Husumer Freunde Große Jäger zu Hilfe.
     

    weiterlesen

  • Niklas Frost Soljanka

    Kriminalroman

    Russenmafia, Satanismus und ein Düsseldorfer Immobilienskandal – das hat Journalist Hans Stamm nicht erwartet, als er sich bereit erklärt, seinem Freund Wanja einen kleinen Gefallen zu tun. Als dann noch ein Mord passiert, der Stamm zu einer schon fast vergessenen Verbrechensserie im Osten führt, muss er erkennen, dass sein Leben und das seiner schwangeren Freundin Eva in höchster Gefahr ist.

    weiterlesen

  • Carlo Feber Die leinenweiße Braut

    Historischer Kriminalroman

    Osnabrück im Jahr 1447. Die für feinstes Leinen berühmte Stadt ist in Schwierigkeiten: Beschwerden über minderwertiges und falsch gestempeltes Leinen häufen sich. Die Hanse droht mit Konsequenzen und schickt einen Prüfer. Doch kurze Zeit später ist er tot – in seinem Genick stecken die scharfen Metallstifte einer Flachshechel. Der Verdacht fällt auf den lebensfrohen Reimer Knuf, der am Mordabend mit dem Opfer einen Streit austrug. Nur Margit, hübsche Tochter des reichsten Osnabrücker Kaufmanns, glaubt an seine Unschuld. Kann sie Knuf vor dem Galgen retten und den wahren Mörder und Leinenfälscher entlarven?

    weiterlesen

  • Peter Kersken Zechensterben

    Historischer Kriminalroman

    Sommer 1966. Kohlenhalden im Ruhrgebiet, Zechen werden dichtgemacht, Bergleute gehen auf die Straße. Unter einer Brücke im Oberhausener Stadtteil Sterkrade liegt ein toter Junge. Die Mutter des Kindes glaubt an eine Strafe Gottes, Oberinspektor Manni Wagner hat daran seine Zweifel und stößt auf eine Geschichte, die bereits 1947 begann. Er ermittelt in einer Schrebergartenkolonie und einer Duisburger Hafenbar, stellt sich in der Eifel schrecklichen Erinnerungen und verpasst das Finale der Weltmeisterschaft. Während in Wembley ein Tor fällt, das keines ist, sitzt er einem Mörder gegenüber.

     

    Der dritte Teil der Ruhrgebietssaga von Peter Kersken: Hochspannend und sehr berührend werden Zeitgeschichte und persönliche Schicksale der Menschen im Ruhrgebiet zu einem großartigen Roman verknüpft.

    weiterlesen

  • Ursula Sternberg Innenhafen

    Ruhr Krimi

    Als Toni Blauvogel den Tod eines ehemaligen Klassenkameraden untersucht, stößt sie auf etliche Ungereimtheiten: Warum besitzt ein kleiner Bankangestellter so viel Geld? Wer ist die geheimnisvolle Frau an seinem Grab? Wie kann ein Auto plötzlich explodieren? Gibt es einen Zusammenhang mit dem geplanten Neubau der Ruhrcity-Bank am Duisburger Innenhafen? War es Unfall oder Mord? Die Essener Privatermittlerin begibt sich in ihrem vierten Fall auf die Suche nach den Hintergründen. Dabei gerät nicht nur ihr Seelenfrieden beträchtlich in Gefahr. Erst als ihr Freund Max mit ihrem Wagen schwer verunglückt, sieht sie plötzlich glasklar.
     

    weiterlesen

  1 2 3

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen