Krimigenre Mittelalter

  1 2

  • Marcello Simoni Die Abtei der hundert Verbrechen Mittelalter-Thriller

    Ritter Maynard de Rocheblanche versucht, den grausamen Mord an dem Mönch Facio di Malaspina aufzuklären. Musste der Ordensmann sterben, weil er zu viel über den sagenumwobenen Lapis exilii, den Stein der Verdammung, wusste, von dem es heißt, das Heil der gesamten Welt hänge von ihm ab? Während Maynard am Hof von Ferrara ermittelt, bricht die Pest über Europa herein. Und plötzlich gerät das Schicksal der gesamten Menschheit ins Wanken ...

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Bettina Lausen Die Reformatorin von Köln

    Historischer Roman

    »Lucas ist im Fegefeuer!« Mit dem Kauf eines Ablassbriefes glaubt Brauerstochter Jonata, ihrem verstorbenen Bruder Rettung zu bringen – bis sie Martinus Luther kennenlernt und erfährt, dass die überteuerten Zettel nutzlos sind. Sie begreift: Allein der Glaube kann vor den Höllenqualen bewahren. Beseelt von dieser Idee will sie Luthers Schriften in Köln verbreiten und bekommt dabei Unterstützung von dem attraktiven Drucker Simon von Werden. Doch als ihr die Inquisition auf den Fersen ist, bringt sie sich und ihn in Lebensgefahr ...

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Thomas R.P. Mielke Das Erbe der Tempelritter Der Roman der Päpste von Avignon

    Die vollständig überarbeitete Ausgabe der »Avignon«-Trilogie

    Mit einem tödlichen Fluch widerruft Jaques de Molay, Großmeister der Tempelritter, all seine Geständnisse, als er im März 1314 vor den Augen des Königs von Frankreich in den Flammen des Scheiterhaufens brennt: Papst Clemens V. und König Philipp der Schöne seien dem Tode geweiht. Damit wird Bertrand, der illegitime Sohn des ersten Papstes in Avignon, zum Gejagten. Denn nur er allein kann die Zeichen in drei ganz besonderen Steinen in Avignon deuten: »Das Kreuz im Herz« als die wahre Brücke von Avignon zum Schatz der Templer.

    weiterlesen

  • Henning Mützlitz Lübecker Rache

    Historischer Kriminalroman

    Lübeck 1377. Im Mühlenteich treibt die Leiche eines Freudenmädchens, wenig später wird eine zweite junge Frau tot aufgefunden. Kaufmann Jacob Wallersen befürchtet, seine Geliebte Iken könnte das nächste Opfer sein. Gemeinsam mit der Waise Svanja versucht er, Licht in einen Strudel tödlicher Ereignisse zu bringen, der immer mehr Opfer fordert. Als Jacob erkennt, dass sein eigenes Schicksal davon abhängt, ist es beinahe zu spät ...
     

    weiterlesen

  • Marcello Simoni Die Abtei der hundert Sünden

    Mittelalter-Thriller

    Frankreich im Jahr 1346. Maynard de Rocheblanche hat gerade die blutige Schlacht bei Crécy überlebt, als er in den Besitz eines Pergaments gerät, das Hinweise auf eine einzigartige Reliquie enthält. Doch das mysteriöse Schriftstück bringt ihn in höchste Gefahr: Mächtige Gegenspieler wollen es um jeden Preis an sich
    bringen. Maynard beginnt zu verstehen, dass er auf der Suche nach einem äußerst wertvollen und gefährlichen Objekt ist. Und er weiß: Sollte das Pergament jemals in die falschen Hände gelangen, würde die gesamte Welt ins Wanken geraten ...
     

    weiterlesen

  • Henning Mützlitz Im Schatten der Hanse

    Historischer Kriminalroman

    Lübeck, 1376: Als der Hansekaufmann Johann Wallersen unerwartet stirbt, sieht sich dessen Sohn Jacob mit einem Erbe konfrontiert, das er besser ausgeschlagen hätte. Ihm wurden zahlreiche Verbindlichkeiten und dubiose Geschäftsbeziehungen hinterlassen. Bald droht ein Strudel aus Schulden, Drohungen und Gewalttaten die Familie in den Abgrund zu reißen. Während Jacob verzweifelt einen Ausweg sucht, befindet sich das letzte Schiff der Familie auf dem Heimweg nach Lübeck. Doch auf die Seeleute warten nicht nur die Piraten Gotlands, die sich ihrer wertvollen Fracht bemächtigen wollen...

    weiterlesen

  • Marcello Simoni Das Labyrinth am Ende der Welt

    Mittelalter-Thriller

    Neapel 1229. Die unbarmherzige Sekte der Luziferianer überzieht Italien mit Tod, Zerstörung und Gewalt. Reliquienhändler Ignazio da Toledo gerät unschuldig in den Verdacht, in die Taten verwickelt zu sein. Um sich gegen die Anschuldigungen des Inquisitors Konrad von Marburg zu wehren, begibt er sich auf eine gefährliche Reise, die ihn nach Sizilien und an den Hof Friedrichs II. führt. Welches Geheimnis hüten die Luziferianer, das so kostbar ist, dass es das Opfer so vieler Leben wert ist?

    weiterlesen

  • Franz-Josef Körner Der Teufel von Bamberg

    Ein Krimi aus dem Mittelalter

    Bamberg, 1202: Vor der Adamspforte des Doms wird die Leiche einer Dirne gefunden, zudem ist der Domschatz mit dem magischen Sternenmantel verschwunden. Beide Ereignisse überschatten die prunkvoll inszenierte Rückkehr von Bischof Eckbert, der vor vier Jahren des Königsmordes beschuldigt aus der Stadt geflohen war. Nun soll er den zerstörten Dom wiederaufbauen. Doch dann erschüttert eine schreckliche Nachricht die Stadt: Der Teufel treibt in Bamberg sein Unwesen...

    weiterlesen

  • Michaela Höfelsauer Kapruner Hexenschuss

    Kriminalroman

    Hexen, Teufel, Blutopfer – so etwas gibt es in Kaprun nur während der Mittelalterspiele für Touristen. Doch dann wird in der Walpurgisnacht eine Leiche in einem Hexenkessel gefunden, und auch das nächste Mordopfer steht schon fest: Anton Brecht aus der benachbarten Gemeinde Lember. Inge Plottino, kernige stellvertretende Bürgermeisterin, geht der Sache auf den Grund. Dabei stößt sie auf ein fünfhundert Jahre altes Geheimnis und muss sich fragen: Gibt es Hexerei wirklich...?

    weiterlesen

  • Dennis Vlaminck Das schwarze Sakrament - Premiumausgabe

    Ein Krimi aus dem Mittelalter

    Das Rheinland im Jahr 1248: In einer Kirche in den Wäldern vor Köln werden die Leichen von 26 Frauen,
    Männern und Kindern gefunden, alle ohne äußere Verletzungen. Schnell geistert ein Gerücht durchs Land: Drei erst vor Kurzem ertrunkene Kinder sollen als Untote, Neuntöter genannt, ihre Familien umgebracht haben. Im Auftrag des Kölner Erzbischofs kehrt Büttel Konstantin in seine Heimat zurück, um den mysteriösen Fall zu lösen.

    weiterlesen

  • Edgar Noske Der Fall Hildegard von Bingen - Jubiläumsausgabe

    Ein Krimi aus dem Mittelalter

    Auf dem Gelände des Klosters Rupertsberg werden die sterblichen Überreste eines Unbekannten gefunden. Äbtissin Hildegard von Bingen gelingt es, die Identität des Toten zu klären und damit einem düsteren, lange zurückliegenden Geheimnis auf die Spur zu kommen. Ein herrliches Sittengemälde der intriganten und so gar nicht frommen Klosterlandschaft des Mittelalters von Erfolgsautor Edgar Noske.

    weiterlesen

  • Karina Kulbach-Fricke Der Kaufmann von Köln - Jubiläumsausgabe

    Ein Roman aus dem Mittelalter

    Köln 1096: Der kleine Constantin überlebt als einer der wenigen Kölner Juden den ersten großen Pogrom und wird später zu einem der einflussreichsten Kaufmänner von Köln: Ein packendes Zeitund Gesellschaftspanorama des deutschen Hochmittelalters und eine spannende Familiensaga.

    weiterlesen

  • Marcello Simoni Die verschwundene Bibliothek des Alchimisten

    Mittelalter-Thriller

    Frühjahr 1227. Reliquienhändler Ignazio da Toledo wird ins spanische Córdoba gerufen: Blanca, die Königin von Frankreich, ist verschleppt worden; Ignazio soll sie suchen. Eine heikle Mission, denn er und seine Gefährten bekommen es mit einem unberechenbaren Gegner zu tun: Graf Nigredo, der mit düsteren Mächten im Bunde stehen soll, hält Blanca in seiner Burg gefangen. Und das ist nicht die einzige Bedrohung, die von ihm ausgeht...

    weiterlesen

  • Oliver Buslau Der Bulle von Berg

    Der Bergische Krimi

    Eine Frau wird tot am Fuß von Schloss Burg aufgefunden – erstochen mit einem Schwert. Während Privatdetektiv Remigius Rott zu ergründen versucht, warum der Täter sein Opfer ausgerechnet mit dieser außergewöhnlichen Waffe getötet hat, erkennt er, dass es um eine sehr alte Rechnung geht – und um die Nibelungensage. Die Rätsel häufen sich, und Rott wird klar: Auch ihm ist der Täter auf den Fersen . . .

    weiterlesen

  • Marcello Simoni Der Händler der verfluchten Bücher

    Mittelalter-Thriller

    Venedig 1218: Der Reliquienhändler Ignazio da Toledo erhält den Auftrag, das gefährlichste Buch der Welt zu beschaffen. In alten Schriften heißt es: Wer das »Uter Ventorum« besitzt, wird zum Herrscher des Universums. Auf der Suche nach der Handschrift gerät Ignazio in ein tödliches Intrigenspiel. Jemand scheint alle seine Schritte vorauszuahnen. Dunkle Mächte wollen das Buch um jeden Preis – und um es in ihren Besitz zu bringen, schrecken sie vor nichts zurück

    weiterlesen

  • Dennis Vlaminck Domfeuer

    Ein Krimi aus dem Mittelalter

    Köln im Jahr 1248: Der geplante Neubau des Doms steht unter keinem guten Stern. Ein Werkmeister der Dombauhütte und drei reiche Stifter werden in ein und derselben Nacht umgebracht. Zu dumm für Hafenknecht Paulus, dass er mit Klinge und blutdurchtränktem Hemd neben einer der Leichen entdeckt wird. Ganz Köln jagt ihn nun – und er jagt den mordenden Unbekannten, der ihn in die Falle gelockt hat. Doch nicht nur seinen eigenen Hals muss Paulus retten – das Schicksal der gesamten Stadt und der Neubau der Kathedrale stehen auf dem Spiel. Ein Kriminalroman um eine historisch belegte Katastrophe: den missglückten Teilabbruch des alten Kölner Doms.

    weiterlesen

  • Silke Urbanski Für die Freiheit von Hamburg

    Ein Krimi aus dem Mittelalter

    1410 – Der ehemalige Henker der Stadt Hamburg hat sich in ein Kloster zurückgezogen, doch als ein Ratsherr umkommt und sein Freund Johann in Gefahr gerät, lässt er sich auf ein Abenteuer ein. Bald führt ihn der Freundesdienst nach Polen und Litauen, mitten in den Krieg des Deutschen Ordens, zu dem er in seiner Jugend gehörte. Die Begine Elisabeth, die ihn liebt, hält nichts mehr in ihrem Konvent, sie folgt ihm in die Fremde. Währenddessen häufen sich in Hamburg unerklärliche Vorgänge: Wer sind die beiden unheimlichen Gestalten, die ein Haus im armen Kirchspiel Jacobi mit Folter und Kindesentführung heimsuchen?

    Silke Urbanski schafft es in diesem Kriminalroman einmal mehr, den Leser ins Mittelalter eintauchen zu lassen und mit gewohnt niveauvollem Stil zu fesseln.

    weiterlesen

  • Dennis Vlaminck Reliquiem

    Ein Krimi aus dem Mittelalter

    März 1181: Tausende Pilger strömen in das tief verschneite Köln, um Ostern zu feiern, da versetzt ein Reliquiendieb die Stadt in Aufregung. Im Dom ersticht er einen Priester, in der Kirche der heiligen Jungfrauen erschlägt er eine Kanonisse. Unter Verdacht gerät der französische Mönch Imbert von Grandmont. Um seine Unschuld zu beweisen, macht sich Imbert gemeinsam mit Jaspar, dem jungen Gebeingräber vom Ursula-Acker, auf die Suche nach dem wahren Mörder. Schon bald befinden sich die beiden mitten in der Jagd nach der heiligsten Reliquie der Welt. Doch die Zeitdrängt: Der Mörder schlägt wieder und wieder zu.

    weiterlesen

  • Barbara Meyer Im Schatten des Doms

    Historischer Kriminalroman

    Paderborn im Jahr 1611. Bischof Dietrich von Fürstenberg rekatholisiert die Stadt, und dies mit nicht gerade zimperlichen Mitteln. Als ein Mord geschieht, gerät der junge Advokat Diether Meschede unter Verdacht. Um nicht als Ketzer ausgewiesen zu werden, versucht er, den wahren Mörder zu finden. Doch das ist nicht so leicht in der Domstadt, in der fast jeder »eine Leiche im Keller« hat. Bevor er ahnt, wer hinter allem steckt, muss noch ein Mensch sterben.

    weiterlesen

  • Myriane Angelowski Gegen die Zeit

    Köln Krimi

    Hauptkommissarin Lou Vanheyden wird zu einem Tatort in der Innenstadt gerufen: Eine Frau wurde brutal ermordet, ihr Kopf fehlt. Noch bevor die Mordkommission ihre Arbeit aufnehmen kann, geschieht ein zweiter Mord. Erneut ist das Opfer eine Frau, erneut ist die Leiche enthauptet, und erneut fehlt vom Täter jede Spur.
    Die Ermittlungen führen zu einer historischen Liste aus der Zeit der Hexenverfolgung. Doch was hat die Kölner Geschichte mit diesem Fall zu tun? Welche Verbindung bestand zwischen den Opfern? Und welche Rolle spielt ein kleiner Ort im Bergischen? Lou arbeitet gegen die Zeit, denn auf der Liste stehen weitere Namen.

    weiterlesen

  • Michael Siefener, Silke Urbanski Totentanz

    Ein Krimi aus dem Mittelalter

    Lübeck im Jahre 1466. Der Künstler Bernt Notke arbeitet am Totentanzfries für die Kirche St. Marien. Viele Menschen verstehen seine Arbeit als Verherrlichung des Todes, Jordan Wulfledder dagegen ist von Notke so begeistert, dass er bei ihm in die Lehre geht. Er hat soeben mit seiner Arbeit als Maler begonnen, da findet er auf dem Altar von St. Marien ein ermordetes Kind. Es gleicht einer der Figuren des Totentanzes aufs Haar. Und es geschehen weitere Morde, die Figuren aus dem Totentanz zum Vorbild haben. Zusammen mit der Marzipanbäckerin Lucia macht sich Jordan auf die Suche nach dem Mörder. Doch schon bald muss er sich fragen, ob der Täter aus Fleisch und Blut ist oder ob sich die Tore der Hölle geöffnet haben.

    weiterlesen

  1 2

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·