Des Teufels Drucker

Rainer Maria Wacke

Des Teufels Drucker

Rainer Maria Wacke

Des Teufels Drucker

Ein Krimi aus dem Mittelalter

Broschur

13,5 x 20,5

352 Seiten

ISBN 978-3-89705-944-3

Euro 11,90 [D] , 12,30 [AT]

Als Gutenberg um das Jahr 1450 in Mainz die Druckkunst erfand, ahnte er nicht, dass man sie schon 1486 in Speyer nutzen würde, um eines der tödlichsten Bücher der Weltgeschichte zu drucken: den »Malleus Maleficarum«, den »Hexenhammer«, in dessen Folge viele tausend Frauen qualvoll gefoltert und ermordet werden … Der junge Mönch Ewald aus dem Kloster Eberbach im Rheingau macht sich mit dem Druck eines unheilvollen Buches zum Handlanger des Inquisitors der Heiligen Römischen Kirche. Erst als seine große Liebe Alwina selbst in Gefahr gerät, entdeckt er die teuflische Konsequenz seiner Handwerkskunst und kommt einem Mord im Namen der Kirche auf die Spur.

Autorenportrait

  • Rainer Maria Wacke

    Rainer Maria Wacke wurde 1951 in Berlin geboren. Er studierte Philosophie in München, Regensburg und Frankfurt, arbeitete als Werbetexter für internationale Marken und lebt heute als Trainer und Autor in München sowie auf einem mehr als 250 Jahre alten Bauernhof im Gailtal in Kärnten.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm