Das Labyrinth am Ende der Welt

Marcello Simoni

Das Labyrinth am Ende der Welt

Marcello Simoni

Das Labyrinth am Ende der Welt

Mittelalter-Thriller

Aus dem Italienischen übersetzt von Barbara Neeb und Katharina Schmidt

Klappenbroschur

14,0 x 22,5 cm

384 Seiten

ISBN 978-3-95451-674-2

Euro 14,95 [D] , 15,40 [AT]

Neapel 1229. Die unbarmherzige Sekte der Luziferianer überzieht Italien mit Tod, Zerstörung und Gewalt. Reliquienhändler Ignazio da Toledo gerät unschuldig in den Verdacht, in die Taten verwickelt zu sein. Um sich gegen die Anschuldigungen des Inquisitors Konrad von Marburg zu wehren, begibt er sich auf eine gefährliche Reise, die ihn nach Sizilien und an den Hof Friedrichs II. führt. Welches Geheimnis hüten die Luziferianer, das so kostbar ist, dass es das Opfer so vieler Leben wert ist?

Autorenportrait

  • Marcello Simoni

    Marcello Simoni, 1975 in Comacchio in der italienischen Provinz Ferrara geboren, studierte Literatur und arbeitete als Buchhändler und Archäologe. Sein Debütroman »Der Händler der verfluchten Bücher« wurde über Nacht zum Weltbestseller. Der Mittelalter-Thriller gewann renommierte Literaturpreise und belegte Spitzenplätze in den Bestsellerlisten.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen