111 Orte in Tokio, die man gesehen haben muss

 

Christine Izeki, Björn Neumann

111 Orte in Tokio, die man gesehen haben muss

Christine Izeki, Björn Neumann

111 Orte in Tokio, die man gesehen haben muss

Mit zahlreichen Fotografien

Broschur

13,5 x 20,5 cm

240 Seiten

ISBN 978-3-7408-0117-5

Euro 16,95 [D] , 17,50 [AT]

Tokio zieht Widersprüche an. Die Metropole vereint Vergangenheit und Zukunft. Fernöstliches und Westliches bilden eine Symbiose. Immer wieder wurde die Stadt von Naturkatastrophen heimgesucht. Trotz völliger Zerstörung richtete sie sich, so wie der Bambus im Wind, stets wieder auf. Dank modernster Bauweisen halten neuere Gebäude auch stärkeren Erdbeben oder Taifunen stand. Doch auch ohne das Einwirken der  Naturgewalten ändert sich das Stadtbild ständig. Folgen Sie uns zu 111 Orten und spüren Sie mit uns grüne Oasen in der Betonwüste, alte Geheimnisse oder Plätze auf, die bei japanischen Teens gerade angesagt sind.

Autorenportrait

  • Christine Izeki

    Christine Izeki, geboren 1966 in Hamburg, Studium der Japanologie, Indologie und Germanistik in Hamburg und Fukui, ist seit 1998 journalistisch in Japan tätig.

     

    Christine Izeki, born in Hamburg, Germany, focused on Japanese, South Asian, and German Studies in Hamburg and Fukui, Japan. She has lived and worked as a journalist in Japan since 1998.

    mehr über diese Autorin

  • Björn Neumann

    Björn Neumann wurde 1969 in Kiel geboren. Er studierte Japanologie und Koreanistik in Hamburg und Fukui. Seit 2004 arbeitet er als Deutschlektor und Fotograf in Tokio.

     

    Björn Neumann was born in Kiel, Germany. He concentrated on Japanese on and Korean studies in Hamburg and Fukui, Germany. He has been working as a German lecturer and photographer in Tokyo, Japan since 2004.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·